❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Ertrinkender Hund hat die Hoffnung aufgegeben: Dann sieht er etwas und kann sein Glück nicht fassen

Manchmal genügt ein Hoffnungsschimmer, um neue Kraft zu schöpfen.

von Carina Petermann

Am 18.05.20, 18:00 veröffentlicht

Entkräftete Hündin in Brunnen

Als sie in einen sehr tiefen Brunnen fällt, schwimmt diese kleine Hündin stundenlang im Kreis, bevor sie völlig erschöpft und resigniert ist. Sie hört auf zu kämpfen und kann sich nicht mehr bewegen. Da bemerkt sie etwas, das alles verändert.

Nach langen Stunden im Wasser, in denen sie sich selbst überlassen ist, wird die kleine Hündin von einem Dorfbewohner entdeckt, der sich sofort an die Organisation Animal Aid Unlimited wendet, um dem Tier zu helfen. In sehr kurzer Zeit ist ein Rettungsteam vor Ort.

Als die Hündin hört, dass sich das Rettungsteam nähert, sammelt sie noch einmal alle Kräfte zusammen. Dann beginnt sie im Kreis zu schwimmen, wie um zu zeigen, dass sie dort unten ist und auf Hilfe wartet.

Von Tierschützern gerettet

Als der Retter zum Tier hinunter gelassen wird, zögert der Hund keine Sekunde und springt dem Mann sofort in die Arme. Der Hund wird in einem Netz nach oben gebracht. Als das Tier wieder festen Boden unter den Füßen hat, wird es untersucht und darf sich anschließend ausruhen.

Ohne das Eingreifen des Vereins Animal Aid Unlimited wäre diese Hündin heute nicht mehr am Leben.