wamiz-v3_1

Werbung

Gelähmter Hund im Pool: Dieses Video sorgt weltweit für Gänsehaut!

Husky mit seinem Herrchen im Pool © Youtube

Ein treusorgender Hundebesitzer lässt nichts unversucht, um seinem gelähmten Hund zu helfen. Dann passiert ein wahres Wunder.

von Christina Werner, 25.03.2019

Ein alter, gelähmter Hund

Kane ist ein entzückender Husky, der seiner Familie viel Freude bereitet. Aber von heute auf morgen kann der Hundesenior seine Hinterbeine nicht mehr bewegen... Fest entschlossen, dem armen Kane zu helfen, beginnt sein Herrchen zu recherchieren. Er findet heraus, dass sein Hund für eine Operation zu alt ist und auch Schmerzmittel sein Leiden nicht lindern können. Also müssen andere Möglichkeiten gefunden werden, um Kane bei seinen Schmerzen zu helfen.

Ein Hund geht Planschen

Damit Kane etwas entspannen kann, hat sein Herrchen die Idee, mit ihm den Pool zu besteigen. Die Linderung tritt sofort ein. An seinem Maul kann man ablesen, dass es ihm besser geht und er zufrieden ist.

Die meiste Zeit lässt sich der Husky regungslos im Wasser treiben. Er genießt es, in den Armen seines Herrchens zu liegen.

„Im Pool ist er schwerelos und spürt nicht den Druck, der die Schmerzen verursacht. Es ist eine wahre Erleichterung zu wissen, dass Kane keine Schmerzen hat, während wir schwimmen.“

Aber es bleibt nicht nur dabei....

Ein wahres Wunder   

Nach mehreren Sitzungen der "Pool-Therapie" passiert das eigentliche Wunder: Kane ist wieder in der Lage, seine Hinterbeine zu benutzen! Am Anfang benötigt er noch die Hilfe eines Gehgeschirrs, aber dann läuft er ganz alleine - so wie früher. Und selbst wenn seine Schritte zu Beginn noch etwas wacklig sind, ist doch das Wichtigste: Kane kann wieder laufen!