Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Katze spurlos verschwunden: Ihr geniales Versteck macht alle sprachlos

Hausflur cat-wow

Katzen sind dafür bekannt, dass sie Nickerchen an eher ungewöhnlichen Orten machen.

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Wenn ihr mit einer Katze zusammenlebt, habt ihr sicher auch schon das ein oder andere Mal viel Zeit damit verbracht, sie zu suchen und sie dann an einem unmöglichen Ort wiedergefunden.

Manche Katzen verstehen es einfach besonders gut, mit ihrem Umfeld zu „verschmelzen“.

Katzen sind Tarnungskünstler

Robb ist das Herrchen von Remy, einem hübschen 8-jährigen Kater, doch letztens ist Remy auf einmal verschwunden. Nach gefühlt endloser Suche findet Robb den Stubentiger endlich und muss einfach ein Foto machen.

Der Twitter-Account @Thereisnocat_ hat das Foto anschließend sogar geteilt. Es wurde auf dem Treppenabsatz von Robbs Wohnung aufgenommen und man sieht sowohl die erste Etage als auch das Erdgeschoss.

Bei der Tarnungskunst von Kater Remy ist es wohl kein Wunder, dass Robb die Samtpfote nicht finden konnte.

Wo ist der Kater?

Auf den ersten Blick ist es wirklich unmöglich, auf diesem Foto eine Katze zu finden, doch wenn ihr ganz genau hinschaut, könnt ihr sie sehen. Einer der Internetnutzer schreibt:

„Dieser Account ist eine echte Belastung für meinen Akku, weil ich immer die Helligkeit an meinem Bildschirm höherstellen muss, um die Katze zu finden und dann vergesse, sie wieder runterzudrehen.“

Einer gibt schließlich die richtige Antwort und spricht damit wahrscheinlich vielen Katzenhaltern aus der Seele:

„Alle, die eine Katze haben, wissen, dass man als Erstes im Wäschekorb nachschauen muss.“

Doch selbst wo wir jetzt die Antwort kennen, fällt es schwer, Remy zu sehen. Habt ihr sein Versteck gleich entdeckt?

Kommentieren
2 Kommentare
Peter
Ramsi1955
Also da muss man schon sehr gute Augen haben. Hab sie nicht gesehen!
Lischenskatze
Oben rechts in der Ecke vom Zimmer?
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren