Werbung

Rütter warnt vor beliebter Rasse: Hundefans sehen rot!

Martin Rütter dog-angry

Von wegen familientauglich! Hundeprofi Rütter stößt mit seiner Offenheit alle Fans der kuscheligen Elos vor den Kopf. Denn diese Rasse würde er nie empfehlen.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Kerngesund, megaflauschig und unglaublich gutmütig: Die Mischlingshunderasse Elo gilt als ideal für Familien und Hundeneulinge. Doch jetzt plaudert der beliebte Hundetrainer Martin Rütter aus dem Nähkästchen – und bringt postwendend alle Elo-Fans gegen sich auf.

Tatsächlich findet Rütter Elos sogar alles andere als empfehlenswert und sieht bei dieser Rasse sogar trotz der niedrigen Reizschwelle ein ganz entscheidendes Ausschlusskriterium: der typische Charakter des Elo. Aus genau diesem Grund ist er laut Rütter auch alles andere als familientauglich. Hunde dieser neuen Rasse interessieren sich seiner Ansicht nach „einen Scheißdreck für irgendjemanden“.

Rassesteckbrief: Elo
Elo Hund
Elo-Hund© Lichtflut/Shutterstock

Rütter schockiert mit seiner Meinung über Elos

Für den Hundeprofi macht das Zusammenleben mit einem Vierbeiner, der ein „vollkommener Eigenbrötler ist und original sein Ding durchzieht“ eben genau keinen Spaß, „weil sie einfach kein Feedback geben und auch nicht wirklich interessiert sind am Menschen“. Eine Charakterisierung, die für alle Menschen, die einen Elo ihr Eigen nennen, vermutlich wie ein Schlag ins Gesicht wirkt. Kommt jetzt womöglich der Shitstorm der Elo-Freunde?

Diese werden höchstwahrscheinlich die Einschätzung von Martin Rütter, der in seinen Hundeschulen nach eigenen Angaben sehr häufig Kontakt mit Elos hatte, nicht teilen. Und der legt sogar noch einen nach: „Du kannst einen Elo auch morgen in die nächste Familie geben und übermorgen in die übernächste und das ist auch Wurscht.“ Ein extrem hartes Urteil über eine beliebte Rasse!
 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren