❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Werbung

Pitbull knurrt komisch: Frauchen macht schockierende Entdeckung

Pitbull und Kind dog-wow

Diese Geschichte hätte leicht in einer Tragödie enden können, wenn der großherzige Pitbull nicht so geistesgegenwärtig gehandelt hätte.

von Sara-Marie Goedecke

Am 13.10.21, 16:00 veröffentlicht

Tracy Daniels und ihre Familie sind sehr aufgeregt, als sie sich dazu entscheiden, ein Tier des gemeinnützigen Vereins Adore-A-Bull Rescue zu adoptieren.

Ember kommt in die Familie

Weil es nicht ihr erster Pitbull ist, weiß die ganze Familie, was für ein großartiges und besonderes Ereignis sie erwartet. Dann ist der kleine Vierbeiner namens Ember endlich da und kann alle Mitglieder seines neuen Heims kennenlernen. Bereits innerhalb weniger Tage kommen sich der Hund und der zehnjährige Tre sehr nahe.

Eines Nachts – Ember lebt schon einige Monate in seinem neuen Zuhause – wacht Tracy durch sein Knurren auf. Weil sich der Vierbeiner sonst nie so benimmt, ist sie sehr verwundert darüber. Sie kann sein Verhalten allerdings nicht zuordnen und legt sich daher wieder ins Bett, um weiterzuschlafen.

Ein Held auf vier Pfoten

Doch er knurrt beharrlich weiter, sodass sein Frauchen schließlich aufsteht. Der Pitbull läuft ohne zu zögern ins Badezimmer, Tracy hinterher. Als sie die Tür öffnet, bietet sich ihr ein Bild des Grauens.

Ihr Sohn Tre liegt neben der Badewanne und hat einen Krampfanfall, schockiert verständigt sie sofort den Rettungsdienst. Dank Ember kann Tre rechtzeitig das Leben gerettet werden. Was für eine heldenhafte Tat!