🐶 Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

Sagenhafter Fund in Altkleider-Container: Wer wirft sowas nur weg?

Die Mitarbeiter der Recyclingfirma sind starr vor Schreck, als die neue Anlieferung auf dem Sortierband landet. Diese Laute werden sie nie wieder vergessen!

von Stefanie Gräf

Am 18.03.21, 16:00 veröffentlicht

Als der LKW-Container in der Recyclingfirma in Gaisenhausen (bei Landshut) ankommt, wirkt noch alles ganz normal. Noch ahnt niemand, was sich hier in Kürze für Szenen abspielen werden. Im Container befinden sich Altkleider, die in Sammelbehälter in München eingeworfen worden sind. 

Dann werden die Altkleider auf das Sortierband gekippt, das direkt zur Presse führt – und nur Momente später wird es hochdramatisch. Zwei Mitarbeiter hören mit einem Mal lautes Miauen. Und dann entdecken sie das geschwächte, dürre Tier in einem Haufen Altkleider. Eine Siamkatze!

Rassesteckbrief: Siamkatze

Katze im Altkleider-Container entsorgt

Die Mitarbeiter greifen sofort beherzt zu und retten damit das Kätzchen vor dem sicheren Tod. Nur noch wenige Meter trennten es von der Altkleider-Presse. Offenbar hat der Halter es einfach in den Sammelbehälter geworfen, um es loszuwerden. 

Die Samtpfote bekommt erstmal etwas zu trinken und Futter, dann rufen die beiden Sortierer die Tierhilfe Fünfseenland e.V. in München  an und eine Tierschützerin macht sich direkt auf den Weg, um die Siamkatze zu holen. Die Diagnose des Tierarztes, dem sie vorgestellt wird, ist ernüchternd. Das Tier ist etwa eineinhalb Jahre alte Tier und wiegt deutlich zu wenig, statt normal fünf Kilo gerade einmal drei. Jetzt wird via Facebook nach dem Halter der ungechipten Katze gesucht.

So seltsam es vielleicht auch im ersten Moment klingt, für die Mitarbeiter der Recyclingfirma ist dieser Vorfall ein echter Lichtblick. Die traurige Wahrheit: „Seit Corona finden wir leider immer öfter tote Haustiere zwischen den Altkleidern. Viele entsorgen sie einfach in den Containern“, so einer der Retter.