đŸ¶ Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

Etwas hockt im Tannenbaum: Sie denkt, es ist ihre Katze, doch sie irrt sich gewaltig!

Dieses Erlebnis wird wohl für immer eine witzige Anekdote bleiben, die man sich bei Familie McCormick an Weihnachten erzählt.

von Leonie Brinkmann

Am 26.12.20, 06:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Weihnachten rückt mit großen Schritten näher und bei vielen stehen bereits geschmückte Tannenbäume im Wohnzimmer.

So auch bei Familie McCormick aus Australien. Bei ihnen ist schon alles für Weihnachten vorbereitet, als sie plötzlich ihr blaues Wunder erleben: In ihrem Tannenbaum finden sie nämlich einen kleinen Besucher, mit dem sie sicher nicht gerechnet hätten.

Ein Koala sitzt im Weihnachtsbaum

Als die Familie an diesem Tag ins Wohnzimmer kommt, fällt ihnen auf, dass sich der Tannenbaum bewegt und sie sehen darin eine dunkle Gestalt. Im ersten Moment denken alle, dass es die Katze sein muss, die da in den Weihnachtsbaum geklettert ist. Doch da irren sie sich gewaltig.

Kurz darauf taucht nämlich das runde Gesicht eines niedlichen Koalas in dem Baum auf und macht Familie McCormick sprachlos.

Ein ungewöhnlicher Überraschungsgast

Weil sie nicht wissen, was sie mit dem Gast in ihrem Tannenbaum tun sollen, wendet sich Amanda McCormick an die Organisation 1300KOALA, damit sie ihnen mit dem kleinen Tierchen hilft, das sich ganz offensichtlich verlaufen hat.

Die freiwillige Helferin von der Organisation denkt zunächst, dass es sich um einen Scherzanruf handeln muss. Doch als sie begreift, dass es der vollkommene Ernst der Familie McCormick ist, macht sie sich sofort auf den Weg, um den Überraschungsgast in Obhut zu nehmen.

 

đŸŽŒTis the season to be jolly Koalalalala Lalalala đŸŽ” This evening our hotline operator took a call. ...

Posted by 1300Koalaz on Wednesday, December 2, 2020