❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Mädchen tanzt im Kinderzimmer: Plötzlich gesellt sich ein Pitbull dazu (Video)

Mehr als anderthalb Millionen Menschen staunen über dieses Video auf Youtube: Im Kinderzimmer geht es drunter und drüber.

von Cora Meininghaus

Am 25.09.20, 19:00 veröffentlicht

Pitbulls haben oft einen schlechten Ruf, weil sie fälschlich als aggressiv gelten und noch dazu eine deutlich sichtbare Muskulatur haben. Dieses überaus niedliche Video zeigt das wahre Naturell des Pitbulls: Er ist ein liebenswerter und sehr lustiger Hund!

Oakland ist ein Pitbull, der von einer herzensguten Familie adoptiert worden ist. Dieser Vierbeiner ist nicht nur sehr folgsam und liebevoll, sondern auch noch überaus intelligent. Er liebt es Menschen zu beobachten, und zwar insbesondere seine Halter.

Mädchen turnt und tanzt mit Pitbull

Was seine kleine, vierjährige Schwester Kailyn auch tut - der niedliche Hund läuft ihr überall hinterher und ahmt jede ihrer Bewegungen nach!

Die Kleine kommt ins Wohnzimmer gerannt und will ein Rad auf dem Teppich schlagen. Oakland ist mit großem Eifer bei der Sache und will nun auch ein Rad schlagen - oder es zumindest versuchen...

Oakland und Kailyn amüsieren sich

In diesem Video sieht man, dass Oakland wild entschlossen ist, seine Pfoten in die Luft zu schleudern, um wie das kleine Mädchen ein Rad zu schlagen. Leider schafft er dann doch nur eine Rolle...

Das scheint ihn aber in keinster Weise zu demotivieren: Sofort setzt er erneut an, um diesmal ein richtiges Rad zu schlagen!

Nachdem die kleine Kailyn eine ganze Weile über die zahlreichen Versuche ihres Hundes gelacht hat, beginnt sie sich über den Boden zu rollen, damit es für Oakland einfacher ist, ihre Bewegungen nachzuahmen.

Dieses Video bringt uns natürlich auch zum Lachen. Wir sind aber auch zutiefst bewegt, diesen glücklichen Pitbull im Kreise seiner liebevollen Familie zu sehen!

Kinder und Pitbulls

Auch wenn dieses Video unglaublich süß ist, lasst bitte niemals ein Kind mit einem Hund allein. Wir raten außerdem davon ab, ein Kind so sehr in den persönlichen Bereich eines Hundes eindringen zu lassen. Hunde geben Zeichen, wenn sie sich nicht mehr wohl fühlen, aber es kann passieren, dass Kinder diese nicht richtig zu deuten wissen. Geht lieber auf Nummer Sicher, als es hinterher zu bereuen - bleibt immer dabei, wenn ein Kind mit einem Hund spielt!