🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Polizist findet ausgesetzten Hundewelpen: Anstatt den Täter zu jagen, hat er eine brillante Idee!

Schreckliche Entdeckung auf der Streife. Mitten auf den Straßen von L.A. finden die Polizisten ein Hundebaby. Doch dann tun sie etwas völlig Unerwartetes.

von Stefanie Gräf

Am 05.08.20, 19:00 veröffentlicht

Mitten auf dem Hobart Boulevard in Los Angeles machen zwei Cops eine bedrückende Entdeckung. Vor ihnen sitzt ein winziges, braunes Hundekind. Ganz allein und verlassen.

Sie nehmen den Welpen mit

Die Officers Mercado und Tavera fackeln zum Glück nicht lange und sammeln das kleine Kerlchen auf. Dann fahren sie mit ihm direkt zum Tierarzt, um ihn gründlich durchchecken zu lassen. Der bestätigt den Verdacht: Der Welpe, der inzwischen auf den Namen „Hobart“ getauft worden war, wurde offenbar ausgesetzt.

Wamiz-Vermittlung: Hund adoptieren

Liebe auf den ersten Blick

Dann treffen die Officers eine rührende Entscheidung: Sie nehmen Hobart mit, bringen es nicht über sich, ihn dort alleine zu lassen. Ein niedliches Video zeigt, wie glücklich der Welpe darüber ist, denn er folgt Mercado ab sofort auf Schritt und Tritt. Fast schon wie ein richtiger Polizeihund.

Weil der Officer Hobarts Charme nicht widerstehen konnte, hat er den süßen Winzling inzwischen adoptiert. Der ist überglücklich, eine tolle Für-immer-Familie zu haben. Und vielleicht klappt es ja doch noch mit dem Job als Polizeihund?

 

‪Update on Hobart!! A lot of you have been asking what Hobart is up to these days.. you will be happy to know Officer...

Posted by LAPD Hollywood Division on Tuesday, October 29, 2019