Teste gratis PRO PLAN Nutriprotein!

Werbung

Katze ignoriert monatelang das Baby: Doch nachts werden die beiden zu besten Freunden

Katze mit Baby in Bett cat-wow
© Facebook / Richardson

Sechs Jahr lang ist Kater „Sunny“ ihr ein und alles, aber dann kommt das Baby. Die Samtpfote ist alles andere als erfreut. Kurz darauf zeichnen die Eltern mit der Kamera etwas Unglaubliches auf.

von Stefanie Gräf , 27.02.2020

Sunny ist bereits acht Jahre, als Shannon Richardson und ihr Mann den roten Kater adoptieren. Ganze sechs Jahre hat er bis zu diesem Zeitpunkt in dem Tierheim leben müssen, doch als die beiden ihn sehen, macht es direkt „Klick“.

Wamiz-Ratgeber: Rote Katzen

Eine große Veränderung bahnt sich an

Schon nach kurzer Zeit hat sich der Stubentiger bestens bei ihnen eingelebt und hat alle voll um das Pfötchen gewickelt. Doch dann passiert plötzlich etwas, was die Idylle durcheinander wirbelt: Shannon bekommt ihr erstes Kind, Tochter Hazel. Wird sich der Kater mit dem Baby verstehen?

Schon beim ersten Kontakt der beiden habe die frischgebackenen Eltern aber ein mulmiges Gefühl: Der Kater wirkt alles andere als begeistert, ignoriert den Säugling und geht lieber etwas fressen. Und auch die ganze nächste Zeit macht er einen großen Bogen um das Baby. Shannon und ihr sind besorgt, wie soll das weitergehen?

Sunny schleicht sich rein

Die große Überraschung kommt ein paar Monate später. Die Kamera im Zimmer des Babys zeichnet etwas Unglaubliches auf: Sunny spaziert nämlich hinein und springt ins Bettchen (obwohl er springen hasst!), dann schläft er neben Hazel ein. 

Die Eltern sind völlig perplex, offenbar hat der Kater seine Zuneigung die ganze Zeit hervorragend verborgen. Seit dem Abend jedenfalls sind das Kind und Sunny unzertrennlich; er tröstet es nun sogar, wenn es weint.

Katze adoptieren: Wamiz-Vermittlung