Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Sie findet eine mickrige Kreatur: Ein Jahr später steht sie dem schönsten Schäferhund gegenüber

Verletzter Schäferhund zusammengerollt dog-wow
© Instagram / caro_the_shepherd

Als sie zu einer Hausbesichtigung fährt, ahnt sie nicht, dass dieser Tag ihr Leben verändert. Denn vor Ort rettet sie einem ausgesetzten Welpen das Leben. 12 Monate später entpuppt er sich als Traumhund.

von Stefanie Gräf

Am 12.12.19, 05:30 veröffentlicht, am %lastModifiedAt&% aktualisiert

 

An dem alles entscheidenden Tag ist Kylina T. unterwegs in Austin, Texas (USA). Sie will sich ein Grundstück ansehen. Doch im Sperrmüll der Vorbesitzer macht sie eine schlimme Entdeckung. Inmitten eines entsorgten Bettrahmens sitzt ein verlassener Welpe! So verstört, dass er zur Salzsäule erstarrt, als die Frau ihn ansieht.

Niemand kümmert sich

Sie hält ihn daher erst für ein Stofftier, doch dann zucken die Ohren… Der Welpe ist von der Sonne schlimm verbrannt, hat weder Wasser noch Futter. Auf Nachfrage berichtet der Pächter des Grundstücks, er habe zwar die Tierschützer informiert, doch auch diese hätten sich nicht gekümmert.

In diesem Moment trifft Kylina einen wichtigen Entschluss: Sie nimmt den Schäferhund mit und fährt direkt zum Tierarzt mit ihm.

Langsam erholt sich der Welpe

Dort beginnt man sofort mit der lebenswichtigen Behandlung, denn der Hund hat ganze 32 Kilo Untergewicht! Außerdem ist er dehydriert und leidet unter starkem Sonnenbrand. Erst eine Woche später darf Kylina ihn zu sich mit nach Hause nehmen. Dank einer Crowdfunding-Aktion kann sie die Kosten der Behandlung für ihren neuen Hund namens „Caro“ begleichen.

Hier wird der Schäferhund mit viel Liebe aufgepäppelt. Ein Jahr später hat sich der Vierbeiner zu einem echten Traumhund entwickelt – wunderschön und kerngesund. Ein Prachtkerl.