❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Er sieht, wie ein Auto einen Müllsack überfährt: Als er ihn öffnet, bricht seine Welt zusammen

Mann mit Müllsack in der Hand dog-sad
© Shutterstock / Symbolbild

Eine abscheuliche Tat und ein schrecklicher Fund...

von Aleksandra Pazik

Am 09.12.19, 12:30 veröffentlicht, am 19.12.19, 16:14 aktualisiert

 

Niemand weiß, wie dieser Müllsack mitten auf eine Straße in Korsika gekommen ist - doch er ist eindeutig im Weg: Während die ersten Autos nur leicht dagegen stoßen, trifft das letzte Auto ihn stark, wie die Organisation Ughjattinu DI Corti berichtet.

Passant macht schrecklichen Fund

Ein Passant beobachtet die ganze Szene und beschließt, den Müllsack von der Straße zu räumen und zu öffnen. Als er den Inhalt sieht, ist er schockiert: zwei Welpen, von denen einer leider nicht überlebt hat...

Die Organisation, die sich um den überlebenden Welpen angenommen hat, schreibt einen zutiefst berührenden Text auf Facebook.

Die traurige Nachricht des überlebenden Welpen

„Ein Müllsack als Sarg. Als ich geboren wurde, wusste ich nicht, dass mein Leben nicht mehr als zwei Monate dauern, und an diesem Donnerstagmorgen in einem Müllsack mit meiner Schwester mitten auf einer Straße zwischen Ghisonaccia und Aleria enden würde. Ein trauriges Ende für einen Welpen, eine lange Qual durch menschliche Feigheit. Sie waren nicht in der Lage, Mama zu sterilisieren, und finden es normaler, uns in einen Müllsack zu stecken und uns zwischen die Autos zu werfen. Wir haben große Angst im Dunkeln und es gibt nur wenig Luft. Ein erstes Auto streift uns, das zweite trifft uns. Ich spüre, wie das warme Blut meiner Schwester auf mich herabläuft, sie stöhnt leise. Ich warte auf das Ende meines Lebens. Endlich befreit mich ein Mensch, ich bin gerettet, aber für meine Schwester ist es zu spät. Ich frage mich immer noch, welches Verbrechen ich begangen habe, dass ich so verurteilt wurde, dass ich so verletzt wurde. Nichts auf der Welt rechtfertigt eine solche Grausamkeit.“

 

Un sac poubelle pour cercueil Je ne savais pas en venant au monde que ma vie se résumerait à mes deux mois à la finir...

Posted by Ughjattinu DI Corti on Sunday, November 3, 2019