Wamiz Logo

Werbung

Er rettet ein Kätzchen und erkennt schnell, dass irgendetwas so gar nicht stimmt

Luchs mit Kätzchen verwechselt
© Instagram / WRCMN

Das „Kätzchen“ wird auf einem örtlichen Parkplatz gefunden.

von Aleksandra Pazik , 13.11.2019

 

Während er über einen Parkplatz in der Nähe seines Hauses im US-amerikanischen Minnesota geht, hört ein Mann einen Hilferuf.

Nach einer kurzen Suche entdeckt er eine hübsche Fellnase, die sich an einen Autoreifen kuschelt. Er weiß, dass das Kätzchen nicht allein überleben kann, also hebt er es auf und nimmt es mit nach Hause. Doch dann nimmt die Geschichte eine ungewöhnliche Wendung. Ohne wirklich zu wissen, warum, spürt der Mann, dass mit diesem Kätzchen etwas nicht stimmt. Aber er kann einfach nicht sagen, was es ist.

Also beschließt er, sich an eine Freundin zu wenden, die sich um Wildtiere kümmert. Diese bestätigt ihm, dass das „Kätzchen“ in Wahrheit ein kleiner Luchs ist! Es dauert nicht lange, bis Wildtierspezialisten sich dem Kleinen annehmen und sich um ihn kümmern. Der Luchs wird in einem Rehabilitationszentrum für Wildtiere untergebracht. Sobald er bereit ist, wird er in die Wildnis entlassen, wo er sein früheres Leben weiterführen darf.