News :
wamiz-v3_1

Werbung

Maddie McCann: Szene mit Leichenhund lässt Blut in den Adern gefrieren!

Leichenspürhund in Maddies Hotelzimmer
© Netflix

Zwölf Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden der kleinen Engländerin bringen Videoaufnahmen aus dem Hotelzimmer in Portugal neue Details ans Licht.

von Philipp Hornung, 11.04.2019

Die neue achtteilige Netflix-Doku über das Verschwinden von Madeleine McCann (Trailer unten) schlägt hohe Wellen. Eine Szene geht den meisten Zuschauern nicht mehr aus dem Kopf.

Leichenspürhunde schlagen Alarm

Am 3. Mai 2007 verschwindet das englische Mädchen aus dem Hotelzimmer 5A im Ocean Club Resort in Praia de Luz in der Algarve. Die jahrelange verzweifelte Suche ihrer Eltern ging durch die Medien in aller Welt.

Eine Folge zeigt die extra aus Großbritannien eingeflogenen Leichenspürhunde Eddie und Keela bei ihrer Arbeit. Monate nach dem Verschwinden betritt einer der beiden Spaniels das Hotelzimmer der McCanns auf seinen vier Pfoten. Er ist dafür trainiert nach Blut zu schnüffeln. Plötzlich fängt er am Kleiderschrank an laut zu bellen! Auch hinter der blauen Couch bleibt der Hund nicht ruhig. Der Hundeführer, Martin Grime, erklärt gegenüber Netflix:

„Wenn der Hund Alarm schlägt, bedeutet das entweder, dass sich ein verwester Körper oder menschliches Blut im Zimmer befand!"

Gleiches passiert im Mietwagen der Eltern. In der Tiefgarage, wo der Wagen steht, schlagen beide Hunde Alarm. Leichenspürhunde schaffen es selbst 40 Jahre nach einem Mord, Leichen und Blut zu erschnüffeln. Was geschah wirklich im Renault Scenic während des Urlaubs der englischen Familie?

Wendepunkt: Eltern werden zu Verdächtigen

Die Szene ist ein Wendepunkt im Fall der verschwundenen Maddie. Nachdem ihre Eltern wochenlang weltweit Unterstützung und Solidarität bekamen, zählen sie nun selbst zu den Verdächtigen. Die Ermittler vermuten, dass Madeleine im Hotelzimmer starb und die Eltern und Bekannten das Blut des kleinen Mädchen aufgewischt haben. Es könnte auch sein, dass ihre Leiche längere Zeit im Zimmer lag und mit dem Mietwagen an einen unbekannten Ort gebracht wurde.

Der Fall Maddie ist bis heute nicht abschließend geklärt. Niemand weiß, ob Madeleine noch lebt und wenn ja, wo. Außerdem bleibt unklar, ob ihre Eltern in den Fall verwickelt sind oder ob das Mädchen tatsächlich Opfer einer Entführung, z.B. eines Kinderpornorings, wurde.

 

 
The Disappearance of Madeleine McCann

The Disappearance of Madeleine McCann. An eight part documentary series. Now streaming.

Posted by Netflix on Wednesday, March 20, 2019