Werbung

Achtung, Katzenhalter: Neue Verpackung beim Futter ist fiese Falle!

Katzenfutter mit Ausrufezeichen cat-angry

Versteckte Preiserhöhung

© New Africa / Shutterstock

Satte Preissteigerung bei Katzenfutter – und zwar mit einem echt gemeinen Trick. Bei der Begründung des Herstellers kann man nur noch staunen.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht

 

Die gestiegene Inflation sowie kräftige Preissteigerungen im Einzelhandel machen den Einkauf momentan ohnehin schon zu einer eher unerfreulichen Angelegenheit. Kommen dann noch richtig dreiste Mogelpackungen dazu, kann einem wirklich der Spaß vergehen. Ein Hersteller für Katzenfutter verärgert gerade unzählige Kunden mit einer extrem gemeinen Masche.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat Ende Mai drei weitere Stars in der Kategorie „Mogelpackungen“ gekürt. Hier haben Hersteller versteckte Preiserhöhungen bei den Produkten vorgenommen, die an Dreistigkeit kaum mehr zu überbieten sind. Mit dabei Katzenfutter der Marke Sheba, das plötzlich um happige 68,9 Prozent (!) teuerer geworden ist.

Sheba = Mogelpackung© VZHH

Mogelpackung Sheba: Weniger drin – höherer Preis

Die Masche: Weniger Inhalt bei gleichzeitig höherem Preis. Dies betrifft Schmelzkäsesorten der Marke Milkana, Vionell-Deo sowie die Sheba-Produkte Filets Natürliches Huhn und Sheba Filets Huhn mit nachhaltigem Thunfisch. Hier wurde einerseits der Inhalt kräftig reduziert (statt bisher 80 g jetzt nur noch 60 g) und zugleich der Preis von Preis von 75 Cent auf 95 Cent pro Dose erhöht. Summa summarum müssen Halter von Katzen, die Sheba bevorzugen jetzt knapp 69 Prozent mehr für ihren Liebling pro Mahlzeit ausgeben.

Bei einer Nachfrage verwies die hinter der Marke Sheba stehende Mars Petcare GmbH laut Yahoo!Nachrichten auf eine veränderte Rezeptur,

„die insbesondere durch eine hohe Nachhaltigkeit und Qualität der Zutaten überzeugt: Die Rezeptur enthält je nach Varietät saftige Stücke aus naturbelassenem Fleisch oder Fisch.“

Darüber hinaus hieß es als Begründung, dass nun die „Verpackung – bestehend aus Karton und Aluminium-Schale – zu 100 Prozent recyclebar“ sei. 
 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren