Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Sie sieht endlich das streunende Kätzchen, das sie seit Monaten füttert, und realisiert ihren Fehler

© Symbolbild / Shutterstock

Damit hätte sie ganz sicher nicht gerechnet!

von Leonie Brinkmann , 22.04.2020

Eines Tages sieht Michelle Slater eine streunende Katze in der Nähe ihres Hauses. Um dem Kätzchen zu helfen, läuft sie sie ihm hinterher, doch es ergreift die Flucht. Festentschlossen, dem Kätzchen dennoch unter die Arme zu greifen, stellt sie ihm Nassfutter unter das Vordach ihres Hauses. Am nächsten Tag ist alles aufgegessen. Also verfolgt Michelle weiter ihren Plan und stellt dem Tier sogar einen Korb mit einer kuscheligen Decke hin, damit es nicht friert.

Anders als es scheint

Jeden Morgen ist das Futter verschwunden und auch die Decke im Korb wurde bewegt, doch keine Spur von der Katze, die sie mittlerweile auf den Namen Loki getauft hat. Eines Nachts beschließt Michelle, sich hinauszuschleichen, um ihren neuen Katzenfreund zu sehen. Doch da erwartet sie die Überraschung ihres Lebens, denn in dem Korb liegt keine Katze, sondern ganz gemütlich ein Opossum.

Freund ist Freund

Verwundert wird Michelle klar, dass sie die ganze Zeit über nie eine Katze, sondern immer dieses Opossum gefüttert hat, das es sich mit der täglich frischen Nahrung und dem gemütlichen Bettchen sichtlich gut gehen lässt.

Seither füttert Michelle nun eben ihren neuen Freund, der etwas unerwarteten Art, der jeden Morgen, sobald die Sonne aufgeht, das Weite sucht.