Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Kätzchen miaut verzweifelt im Kamin: Er holt tief Luft und greift in das Loch (Video)

Katzendrama am Ostermontag in Saarbrücken: Da muss die Feuerwehr anrücken, doch gelingt er der Einsatz?

von Philipp Hornung

Am 17.04.20, 05:45 veröffentlicht

Katzen stellen so jede Menge Schmu an, doch diese Aktion wird eine Katzenmama aus Saarbrücken so schnell nicht wieder vergessen.

Was war passiert? Die Samtpfote mit dem schönen spanischen Namen Luna (der Mond) klettert zunächst aufs Dach und macht dann mit dem Kamin des Hauses Bekanntschaft. Und schon ist es passiert: Es fällt hinein und bleibt stecken!

Ihre Halterin gerät in Panik und ruft in ihrer Verzweiflung sofort die örtliche freiwillige Feuerwehr. Dann das Kätzchen scheint in Not und miaut immer wieder.

Der Kamin ist schräg geführt und die Einsatzkräfte der Feuerwehr gehen davon aus, dass die hilflose Luna im oberen Drittel des Kamins feststecken muss. Um vorsichtig an die Samtpfote zu gelangen, muss die Feuerwehr den Kamin öffnen. Gleichzeitig will sie verhindern, dass Luna nicht in die Tiefe fällt und sich verletzt.

Deshalb schaffen die Retter einen halben Meter unterhalb der jungen Katze einen Durchbruch und füllen diesen mit Baumaterial auf. Nach sage und schreibe drei Stunden wird eine Öffnung gebort und das Tier befreit. Nicht nur die Engel der Feuerwehr sind erleichtert, auch Lunas Frauchen ist mit dem Schrecken davon gekommen.