Wamiz Logo

Werbung

Kätzchen erschreckt zu Tode, als es einen unerwünschten Gast im Kratzbaum findet!

Katze und Kratzbaum © Shutterstock: Symbolbild

Weil seine Katze seit kurzem ihren sonst so heiß geliebten Kratzbaum verschmäht, sieht sich ein Familienvater in Australien das Katzenmöbel einmal näher an. Was er da in der Schlafnische seiner Katze entdeckt, hat er nicht erwartet und lässt ihn vor Schreck erstarren.

von Gabriele Breyer, 14.01.2020

 

In der Schlafnische des Kratzbaums seiner Katze hat sich eine Schlange einquartiert, sichtlich zufrieden mit dem warmen, sicheren Ort, den sie da zum Schlafen gefunden hat! Kein Wunder, dass sich die Katze nicht mehr auf den Katzenbaum wagt! 

Was tun? Mit so einer Situation hat die australische Familie nicht gerechnet und weiß auch nicht, wie sie damit umgehen soll. Doch Schlangen sind in Australien keine Seltenheit. Glücklicherweise gibt es dort Schlangenfänger wie Stuart McKenzie der Firma Sunshine Coast Snake Catchers 24/7, um solch ungebetene Eindringlinge zu fangen und in ihrer natürlichen Umgebung wieder auszusetzen.

Wamiz-Ratgeber: Katzenkratzbaum

Der Schlangenfänger befreit die Familie von dem Reptil und kann sie beruhigen. Diese Art Schlangen sind völlig ungefährlich, ungiftig und nisten sich in Australien auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen oft als Hausschlangen ein. 

Jetzt kann die Katze wieder unbesorgt ihren Kratzbaum besteigen und es sich in ihrer Schlafnische bequem machen.