🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Hessen: Frau hört Rascheln im Mülleimer und ruft sofort die Polizei

Fund in einem öffentlichen Mülleimer cat-sad
© Shutterstock

Trauriger Fund mitten in Wiesbaden: Weil eine Frau einen intensiveren Blick in einen öffentlichen Mülleimer wirft, kann sie ein tragisches Unglück verhindern.

von Stefanie Gräf

Am 18.12.19, 20:00 veröffentlicht

„Das tut in der Seele weh! Schreckliche Menschen gibt es auf dieser Welt“

– so lautet eine der Reaktion bei Facebook, als der Fall aus Wiesbaden publik wird. Anfang des Monats konnte eine aufmerksame Bürgerin nur um Haaresbreite ein Unglück verhindern.

Wie herzlos: Einfach entsorgt

Nur durch Zufall schaut sie in einen der öffentlichen Mülleimer am Platz der Deutschen Einheit – und macht eine schlimme Entdeckung. Denn zwischen dem ganzen Abfall sind drei völlig verängstigte Kitten zu sehen. Offenbar wurden sie von ihrem Halter einfach im Mülleimer ausgesetzt – regelrecht entsorgt. Zum Glück trifft die Finderin ohne viel Zögern die richtige Entscheidung und trägt die erst wenige Wochen alten Kitten umgehend zum nächsten Polizeirevier.

Zu Weihnachten im Tierheim

Genau die richtige Entscheidung, denn die Beamten bringen die Dreierbande direkt im Tierheim Wiesbaden unter. Da sie keinen Registrierungschip haben, kann ihr Halter nicht ermittelt werden und die Katzenbabys gelten als Fundtiere.

 

▬▬Tierisch fies: Katzenbabys in Mülleimer▬▬ Tierisch fies: Katzenbabys in einen Mülleimer zu stecken! Tierisch...

Posted by Polizei Westhessen on Friday, December 13, 2019

Nun werden die Kätzchen erst einmal in Ruhe aufgepäppelt. Sobald sie alt genug sind, steht dann auch einer Vermittlung nichts mehr im Wege.