News :
wamiz-v3_1

Werbung

Sieht aus wie eine Katze. In Wahrheit ist es echt gruselig!

Der Blick ist wie bei einer echten Katze
© Twitter - Shipmatica / Pico (picopoco08)

Flauschiges Fell, große, strahlende Augen, die einen aufmerksam betrachten. Sogar ein langer, buschiger Schwanz ist vorhanden. Auf den ersten Blick sieht es sollkommen so aus wie eine Katze, was die Frau bei sich trägt. Aber beim nochmaligen Hinsehen verschlägt es einem die Sprache.

von Stefanie Gräf, 15.06.2019

Zwei Vorlieben auf einmal

Frauen lieben Katzen, so auch die japanische Künstlerin Pico. Für viele ist ein Leben ohne die flauschigen Samtpfoten zwar möglich, aber nicht vorstellbar. Ebenso sehr lieben die allermeisten Frauen auch Taschen. Man kann gar nicht genug davon haben, denn sie sind ein entscheidendes Accessoires, um der Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Das hat die Künstlerin zum Anlass genommen, um beide Vorlieben zu kombinieren.

Herausgekommen ist etwas, das echt gruselig ist: Katzentaschen.

Schockierend echt

Die einzigartigen Taschen in Form einer täuschend echten Katze wirken geradezu verstörend auf den unvorbereiteten Betrachter. Er fragt sich sofort unwillkürlich: Wurde hierfür tatsächlich eine richtige Katze „verarbeitet“? Ja, womöglich sogar dafür getötet?

Nein, keine Sorge. Pico ist absoluter Katzenfan, so etwas kommt für sie nicht in Frage. Jedoch hat sie offensichtlich Freude daran, ihrer Katzenliebe auf unterschiedlichste Arten Ausdruck zu verleihen. Ihr Twitter-Account quillt geradezu über vor unzähligen Gimmicks und Accessoires in Katzenform. Alternativ sind auch ein paar Mäuse zu sehen.

 

Neben Umhängetaschen in Katzenform fertigt Pico auch Rucksäcke an. Komplett crazy oder total cool? Die Frage muss wohl jeder für sich selbst beantworten.

Ist diese Katze ein „Must-have“?

Wer sich nun in diese Taschen verliebt hat und unbedingt auch eine besitzen möchte, der sollte lieber erst einmal ganz tief durchatmen. Die Accessoires in Katzenoptik sollen pro Stück rund 700 € kosten. Dafür bieten sie aber alle Extras, wie sie bei einer „normaler“ Tasche vorhanden sind: geräumigen Stauraum im „Körper“ und eine zusätzliche Abteilung verbirgt sich hinter dem Kopf.

Schön? Oder nur ganz schön schräg?