Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Komische Kiste an Hochhaus in Kiew: Fund ist eine SENSATION!

Die Kiste in den Überresten das Hochhauses. cat-wow

In einem unbewohnbaren Hochhaus wartet eine einsame Kiste. Sie wird eine entscheidende Rolle in einem höchst ungewöhnlichen Rettungseinsatz spielen.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Derzeit arbeiten die ukrainischen Rettungsdienste unter Hochdruck; dennoch haben sie keinen Moment gezögert, als sie zu dem Einsatz in die Kleinstadt Borodianka (östlich von Kiew) gerufen worden sind. Und sie haben Großartiges geleistet! Denn da das Hochhaus durch mehrere Treffer unbewohnbar geworden war, mussten sie mit langen Drehleitern anrücken.

Am Sonntag zuvor, dem 1. Mai 2022, macht der Tierschützer Eugene Kibet in den Überresten des Hauses eine erschreckende Entdeckung gemacht: „Im siebten Stock“ befindet sich ein Kätzchen, das in einer Kiste Zuflucht sucht. Und es muss schon mehrere Wochen dort oben zubringen.  In seinem Facebook-Post bittet Eugene außerdem dringend um Hilfe, denn das Gebäude kann nicht mehr betreten werden.  

Katzenrettung geht um die Welt

Seine Bitten werden schon einen Tag später erhört. Den Rettungskräften gelingt es mithilfe der Drehleiter, das Kätzchen aus seiner misslichen Lage zu befreien. In der Jacke eines Arbeiters gelangt sie wieder auf sicheren Boden. Dann wird das zerzauste Tier in eine bereitstehende Kiste gelegt und wird erst einmal mit frischem Wasser versorgt. 

Eugene Kibet postet später noch Fotos von sich mit dem Kätzchen auf dem Arm. Sein Kommentar dazu:

„Ich bin so glücklich!“

Am Nachmittag gibt es bereits eine weitere Aufnahme – dieses Mal aus einer Tierklinik. Darauf wirkt die Samtpfote bereits sichtlich erholter und genießt ihr Futter. Die aufrüttelnden Fotos dieser Katzenrettung werden vielfach geteilt und entwickeln sich so zu einem regelrechten Hoffnungsschimmer in einer dunklen Zeit.
 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren