❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Paar bezahlt 6000 Euro für exotische Hauskatze und erlebt sein blaues Wunder

Kleine Katze cat-wow

Raubkatze statt Hauskatze

© Von Utekhina Anna / Shutterstock

Ein Paar aus Le Havre in Frankreich erlebt sein blaues Wunder, nachdem es für teures Geld eine Luxuskatze gekauft hat...

von Leonie Brinkmann

Am 30.07.21, 15:30 veröffentlicht, am 11.08.21, 15:49 aktualisiert

Diese unglaubliche Geschichte ereignet sich bereits 2018, doch erst jetzt kommt sie an die Öffentlichkeit.

Alles beginnt damit, dass ein Pärchen aus der nordfranzösischen Stadt Le Havre beschließt, sich einen großen Traum zu erfüllen und eine wunderschöne Savannah zu adoptieren. Im Internet sucht das Paar lange nach der perfekten Katze und wird schließlich fündig. Sobald der stolze Preis von 6.000 Euro bezahlt ist, steht dem Einzug des Samtpfötchens nichts mehr im Weg.

 

Keine Katze, sondern ein Tiger

Im September 2018 bekommt das Paar dann endlich den langersehnten Familienzuwachs und alle sind überglücklich. Doch die Freude ist nur von kurzer Dauer, denn schon bald wird das Paar stutzig. Irgendwie sieht das Kätzchen nicht wirklich aus wie eine Savannah.

Nach einigen Recherchen wird den beiden klar, dass bei ihn kein Katzenbaby lebt, sondern das Baby eines Sumatra-Tigers. Sofort verständigt das entsetzte Paar die Polizei.

Kleiner Sumatratiger
Kleiner Sumatratiger© Shutterstock

Verdächtige festgenommen

Seit 2018 laufen nun schon die Ermittlungen und es wurden bereits 9 Verdächtige wegen organisiertem Verbrechen und illegalem Tierhandel festgenommen.

Der Tiger, dem es laut dem französischen Magazin France Bleu gut geht, wurde an das französische Amt für Artenvielfalt übergeben.