wamiz-v3_1

Werbung

Hund starrt sie nachts an. Der Grund dafür lässt das Blut in den Adern gefrieren!

Eine zweite Chance für einen tapferen Hund © Youtube

Jede Nacht, wenn ein Mann schlafen geht, starrt sein Hund ihn an. Als die Familie den Grund dafür erfährt, ist sie schockiert. 

von Christina Werner, 28.03.2019

Um den passenden Hund zu finden, schaut sich eine britische Familie mehrere Vierbeiner im Tierheim an. Schließlich trifft sie einen hinreißenden Golden Retriever, den sie mit nach Hause nimmt. Und auch dort scheint alles gut zu gehen. Der Hund ist anhänglich und verspielt, er scheint sein neues Zuhause zu lieben. Allerdings hat er eine ganz spezielle Angewohnheit – der Hund scheint so gut wie überhaupt nicht zu schlafen.

Seltsames nächtliches Ritual

Jede Nacht, wenn die Familie zu Bett geht, bleibt der Hund an der Tür sitzen und beobachtet sie. Bis hierhin ist das Verhalten des Hundes noch nicht ungewöhnlich, aber es geht noch weiter. Auch am nächsten Morgen, wenn die Familie aufwacht, sitzt der Hund wie am Vorabend auf der Stufe vor der Tür und beobachtet alle. Dies wiederholt sich jeden Tag.

Weil die Hundehalter dieses Verhalten seltsam finden und sich Sorgen machen, gehen sie mit ihrem Vierbeiner zum Tierarzt. Dort erzählen sie von der außergewöhnlichen Angewohnheit und lassen ihn gründlich untersuchen. Der Hund ist vollkommen gesund. Warum der Hund seine Besitzer jedoch die ganze Nacht anstarrt, kann der Tierarzt auch nicht erklären.

Ein traumatisches Erlebnis in der Vergangenheit

Um mehr über ihren Hund zu erfahren, beschließt die Familie, mit dem Tierheim über das seltsame Verhalten zu sprechen. Und hier lüftet sich das Geheimnis! Im Tierheim wird ihnen berichtet, dass der vorherige Besitzer seinen Hund unter Drogen gesetzt hat, bevor er ihn bewusstlos im Tierheim abgegeben hat.  Allein und verlassen ist der Hund in einem Zwinger aufgewacht. Traumatisiert von diesem Erlebnis hat er nun Angst zu schlafen und möchte nicht wieder auf diesem Weg sein Zuhause verlieren.

Noch unter Schock beschließt die Familie ihrem vierbeinigen Liebling zu zeigen, dass sie ihn niemals im Stich lassen wird. Dafür stellt sie den Hundekorb direkt neben ihr Bett. Bereits nach ein paar Tagen passiert das Wunder, der Hund akzeptiert seinen Korb und kann das erste Mal nach sehr langer Zeit beruhigt einschlafen.