Werbung

Lehrer hören seltsame Geräusche: Als sie in die Decke schauen, trauen sie ihren Augen nicht

Man greift in Deckenverkleidung cat-wow

Eigentlich wollten die Lehrer aus der Schule in North Carolina gerade Feierabend machen, als sie plötzlich seltsame Geräusche aus der Deckenlüftung hörten.

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

In der Schule im US-Bundesstaat North Carolina ist an diesem Tag Schulschluss wie an jedem anderen Tag auch. Alles wirkt normal: Die Glocke läutet, die Kinder strömen aus der Schule und die Lehrer sammeln ihre Sachen ein. 

Absolut nichts Außergewöhnliches, doch dann passiert etwas, womit niemand gerechnet hätte und was den Machern von „Stranger Things“ als Inspiration dienen könnte. Aus dem Lüftungsschacht hören die Lehrer plötzlich äußerst seltsame Geräusche. 

Abwechslung vom Alltagstrott

Wie sich nach genauerem Hinsehen herausstellt, ist es weniger gruselig als gedacht: Offenbar haben sich Katzen in den Lüftungsschacht der Schule verirrt. Jeremiah Jones ist in der Schule als Lehrer tätig und berichtet:

„Der Hausmeister stellte eine Falle auf, um sie einzufangen. Am nächsten Tag ging zwar die Mutter in die Falle, die Babys aber nicht. Also hat er die Katze wieder freigelassen, damit sie bei ihren Babys bleiben konnte.“ 

Am darauffolgenden Tag unternehmen sie einen weiteren Versuch, die Miezen aus dem Schacht zu befreien und tatsächlich: es gelingt ihnen, drei Kätzchen aus dem Schacht zu ziehen.

Doch aus irgendeinem Grund hören die merkwürdigen Geräusche in der Decke nicht auf. Und so klettert der Hausmeister auf einen Schreibtisch, nimmt die Deckenverkleidung ab und macht sich auf die Suche nach der Geräuschquelle.

Und tatsächlich: Nach einer Weile findet er noch zwei weitere Kätzchen. 

„Die Kätzchen schienen Hunger zu haben und schrien, als sie befreit wurden.“

Nachdem sichergestellt ist, dass alle Kätzchen gesund und munter sind, werden sie in eine Pflegefamilie gebracht. Die spannende Rettungsaktion könnt ihr euch in unserem Video zu diesem Artikel anschauen.

Uff, also doch kein gruseliges Monster. Die Realität ist eben keine Fernsehserie!

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren