21 merkwürdige Dinge, die alle Katzen-Besitzer tun

1. Versuchen, die Pfote deiner Katze zu halten.

Instagram:
Instagram: thekittenbears

Sie lässt es nur zu, wenn du schläfst.

- Anzeigen -

2. Im Haus herum laufen und schreien „Schaaaaauuuuu ihn dir an“, wenn deine Katze etwas süßes tut.

Instagram: casperselfies
Instagram: casperselfies

Jeder soll wissen, dass deine Katze im Waschbecken schläft, weil es so entzückend ist.

3. Nicht auf die Toilette gehen, weil die Katze auf dir sitzt.

Instagram:
Instagram: kevinkittycat

Sie darf nicht gestört werden.

4. Deine Katze mit Menschen-Essen füttern, nur weil sie so niedlich dabei aussieht.

Twitter: @ChaserStout
Twitter: @ChaserStout

5. Mit deiner Katze sprechen und fast vergessen, dass sie nicht wirklich versteht, was du sagst.

Instagram: @prncessk1000
Instagram: @prncessk1000

Und wenn sie an der richtigen Stelle miaut, weißt du, dass sie wirklich zuhört.

6. Und mit einer lustigen Stimme speziell für sie sprechen.

Instagram: @introvert_by_nature
Instagram: @introvert_by_nature

Gespräche mit Menschen: „Hallo.“

Gespräch mit deiner Katze: „Hallloooooooooooo000ooooo du kleines süßes Ding.“

7. Ein Bild von deiner Katze machen, wenn sie etwas ungewöhnliches tut.

Instagram: @hyukco
Instagram: @hyukco

Oder etwas besonders süßes, oder die Lichtverhältnisse so gut sind, oder du gerade gelangweilt bist.

8. Hauptsächlich rufst du deine Katze mit einem Namen, der nicht wirklich ihr Name ist.

- Anzeigen -
Instagram: @marietta_asfdasf
Instagram: @marietta_asfdasf

Deine Katze heißt: Charles

Wie du deine Katze nennst: Charlie Poo Poo, Mr Floof, Freundliches Wölkchen

9. Du fühlst dich etwas beleidigt, wenn sie sich entscheiden, auf dem Schoß eines anderen zu sitzen und nicht auf deinem.

Instagram: @kr
Instagram: @kr

10. Deine Katze vor einen Spiegel halten, damit sie sehen kann, wie hübsch sie ist.

Instagram: @yukie_catspa
Instagram: @yukie_catspa

11. Deine Katze als Kissen benutzen, aber es trotzdem nicht wirklich tun, weil du nicht ihren kleinen Bauch zerquetschen willst.

Instagram: @flor_bonacorsi
Instagram: @flor_bonacorsi

12. „Hallo“ und „auf Wiedersehen“ sagen, wenn deine Katze im Haus herum sprintet.

Instagram: @zkotami
Instagram: @zkotami

13. Das Bett mit deiner Katze teilen, obwohl du weist, dass sie dich die Hälfte der Nacht wachhalten wird.

Instagram: @featherbrigade
Instagram: @featherbrigade

14. Deine Katze mit ins Badezimmer nehmen, weil sie sonst nur an der Tür kratzen würde.

imgur.com
imgur.com

15. Versuchen, mit deiner Katze darüber zu argumentieren, ob sie im Haus oder draußen sein will.

- Anzeigen -
Instagram: @winchester_thecat
Instagram: @winchester_thecat

„Das ist das letzte Mal, dass ich diese Tür öffne, Floofkins, das ist deine letzte Chance.“ Fünf Minuten später weißt du, dass du sie wieder rauslassen wirst.

16. Dir einreden, dass ein Biss ein Zeichen der Liebe ist…

Instagram: @emmaincalgary
Instagram: @emmaincalgary

Sie tun es ganz vorsichtig, also ist es ein Akt der Freundlichkeit.

17. Die meiste Zeit so fernsehen, aber es akzeptieren.

Instagram: @sabcatastrophe
Instagram: @sabcatastrophe

Wer will schon den ganzen Bildschirm sehen?

18. Das Fell deiner Katze in die falsche Richtung streicheln und dann lachen, wie dumm sie aussieht.

Instagram: @kellyvirtanen
Instagram: @kellyvirtanen

Dumme Miezekatze.

19. „Gesundheit“ sagen, wenn sie niest.

Instagram: @original_jubie
Instagram: @original_jubie

20. Versuchen mit ihr zu kuscheln, obwohl es ziemlich offensichtlich ist, dass sie nicht will.

Instagram: @casperselfies
Instagram: @casperselfies

„Shhhhh, kleines Baby. OW, ow … OK, du bist frei. „

21. Lieber mit ihr zuhause bleiben, als raus zu gehen und tatsächlich gesellig zu sein.

Instagram: @kimseamna
Instagram: @kimseamna

Weil sie einfach dein bester Freund ist.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort