Wie pflege ich das Fell von meinem Zwergspitz?

Ramon
Ramonelli

Liebe User,

 

ich habe einen jungen Zwergspitz, der leider das Bürsten nicht so feiert. Sobald ich die Bürste aus der Schublade hole, sucht er das Weite. Dabei ist die Fellpflege bei einem Zwergspitz sooo wichtig. Bis jetzt konnten wir mit Mühe und Not immer noch kleine Knötchen wieder entheddern. Doch auf Dauer ist das keine Lösung. Wie habt ihr es geschafft, dass der Hund entspannt dabei bleibt? Wir geben uns wirklich aller größte Mühe, so sanft und ruhig wie möglich die Sache anzugehen. Aber er mag es einfach nicht. Ich hoffe, hier gibt es erfahrene Hundehalter, die uns weiterhelfen können!

3 Antworten
Jacki27

Ich habe bei meinem Zwergspitz-Rüden die Fellpflege IMMER mit Leckerlis geben begleitet. Also sobald ich die Bürste rausgeholt habe, gab es zeitgleich eine Belohnung und während des Bürstens und wenn ich fertig war. Heute gibt es natürlich nicht mehr in diesen Maßen die Snacks, aber er bekommt auf jeden Fall 1-2. Dadurch hat er es mit etwas Positivem verknüpft. Bei dir scheint es dein Hund schon mit etwas Negativem verknüpft zu haben, vielleicht ziept es oder er findet es einfach unangenehm. Ich würde dir raten, in langsamen Schritten ihm beizubringen, dass Bürsten etwas Positives ist.

Shello_shello

Ja, ich kann da als Zwergspitz-Halterin nur dazufügen, dass ich ca. 2-3 Mal pro Woche meine Hündin bürste und auch gegen den Strich. Hilfreich ist es auch, das Fell dabei in Strähnen aufzuteilen, sodass man keinen Bereich auslässt.

anjamueller78

Das hängt denk ich stark von der Rasse ab - bei unserem Beagle wird vor allem während dem Fellwechsel das Fell sehr oft durchbürstet. Zwischendurch wird er auch mal gebadet :) aber das hat er nicht so gerne. Weitere Tipps hab ich hier noch für dich: https://www.mammaly.de/blogs/ratgeber/top-5-tipps-fur-gesundes-fell-beim-hund

Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie diese Nachricht löschen wollen?