❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Ab wann ist eine Zahnsteinentfernung notwendig?

Benni_T

Guten Tag! Mein Dackel hat leichten Zahnstein und ich frage mich, ob ich jetzt schon um eine Zahnsteinentfernung mit Narkose nicht vorbei komme oder, ob man noch alternativ die Zähnchen wieder zahnsteinlos bekommt. Er hat Ansätze an den Eckzähnen und hinten an den Backzähnen, ansonsten sind die Zähne normal.

 

 

4 Antworten

Beste Antwort

Roland
Roli_Hermann

Wenn du einen guten TA hast, der nicht auf Profit ist, wird er dir bestimmt sagen, ob eine Zahnsteinentfernung unter Narkose möglich ist. Allgemein würde ich einem TA schon mal die Zähne meines Hundes zeigen, falls mir dort etwas auffällt.

Aber ich schließe mich meiner Vorrednerin generell an und denke es hört sich jetzt nicht nach einem dringenden Fall an. Noch ein paar Tipps: Gesundes Futter, wo er auch mal zu kauen hat und den leichten (!) Zahnstein so entfernen, müssten erstmal reichen. Von teuren Zahnsprays, die Zahnstein wegzaubern, würde ich aber die Finger lassen. LG

Fluffylife

Hallo Benni!

Ich bin zwar kein TA und habe kein Bild von den Zähnen deines Hundes, aber so wie es sich für mich anhört, ist noch keine Zahnstein-Behandlung unter Narkose notwendig. Mein TA hat mal mit einem Zahnsteinkratzer alles entfernt. Es war genauso wie bei dir, nur Ansätze an den Eckzähnen und an den Backenzähnen. Wenn es dein Hund mitmacht, wäre das erstmal die schonendere Alternative. Liebe Grüße!

Benni_T

Wow, danke für die tollen Antworten!

Da bin ich erstmal erleichtert. Eine Narkose ist ja auch nicht immer ohne. Ich werde meinen Doggi erstmal dem TA vorstellen und gleichdas mit dem "Kratzer" erwähnen, aber ich schätze meinen TA nicht so ein, dass er unnötigerweise auf eine Behandlung unter Narkose beharren wird. Genau @Roli_Hermann, das mit den teuren Zahnsprays dachte ich mir auch. Ich glaube, da wird viel Geld gemacht, wir werden eventuell auf eine andere Ernährung umsteigen. DANKE!!!

anjamueller78

Ich bin zwar auch keine Tierärztin, aber die Zähne ohne Behandlung von Zahnstein zu befreien wird denk ich schwierig. Ich würd mal mit dem Tierarzt darüber sprechen und mich vielleicht davor selber im Internet noch ein bisschen genauer dazu informieren. Dieser Artikel fasst die ganze Thematik relativ gut zusammen: https://www.mammaly.de/blogs/ratgeber/zahnstein-beim-hund LG ANJA

Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie diese Nachricht löschen wollen?