Tierarzt Assistant schaukelt weinenden Welpen nach OP in den Schlaf

Als Meesha nach der Operation aufwachte, hatte sie Angst, war verwirrt und ihr Körper fühlte sich seltsam nach der Anästhesie an. Aber der Assistent Dennis Moses bei BARCS wusste, dass sie nur jemanden brauchte, der sich um sie kümmert, bis sie sich besser fühlte.

- Anzeigen -

Jeder, der BARCS (Baltimore Animal Rescue & Care Shelter) kennt, weiß, dass sie nicht nur alle medizinischen Behandlungen zur Verfügung stellen, sondern auch ihre Rettungshunde lieben. Dasselbe gilt für ihr chirurgisches Personal, weshalb Mose es auf sich genommen hat, die kleine Meesha zu beruhigen, nachdem sie sterilisiert worden war.

“Wenn du jemals operiert worden bist, dann kennst du es, dass du nicht weißt wo du bist, nachdem du aufwachst”, sagte er zu The Dodo. “Es ist eine beängstigende Sache auch für Hunde und Katzen, vor allem im Tierheim, wenn sie so jung sind.”

- Anzeigen -

Also fing er an, “Zehn kleine Froggies” zu singen, was er seiner Schwester immer vor sang. Es schien zu funktionieren, weil sie nach ein paar Minuten aufhörte zu wimmern und sich beruhigte.

Meesha wurde vor kurzem adoptiert und ist nun glücklich, sich in ihrem neuen Leben anzupassen, wo sie nun Maddie heißt.

- Anzeigen -

Baby Meesha was coming off her anesthesia and was a little scared because her body felt so weird. BARCS Surgical Assistant Dennis Moses took her out into the quiet hallway to comfort her. One of our awesome volunteers just happened to be walking by to capture this sweet moment. Thank you to Dennis and all the staff who work long, tireless hours in the background of our shelter—saving lives and loving the animals. (Turn on the sound, it will melt your heart!)

- Anzeigen -

Gepostet von BARCS Animal Shelter am Donnerstag, 25. Februar 2016