News :
wamiz-v3_1

Publicité

Nach Fund im Wald: Ein ganzes Dorf steht vor einem Rätsel

Google Maps Ausschnitt aus dem Wald
© Google My Maps

Bei Waldarbeiten in der Nähe von Heidelberg machen zwei Männer einen traurigen Fund und eine ganze Gemeinde zerbricht sich den Kopf, wie so etwas nur geschehen konnte.

von Carina Petermann Datum der Veröffentlichung 19.03.2019

Achtung, die folgenden Bilder könnten verstörend wirken!

Horror-Fund im Wald auf dem Boden

In einem Waldstück bei Schriesheim in Baden-Württemberg finden Waldarbeiter zwei tote Hunde. Laut Heidelberg24 sind die Tiere verwahrlost, ihr Fell ist zum Teil verfilzt und ihre Krallen sehr lang. Laut Berufstierrettung handelt es sich bei den beiden Leichen um zwei Mischlingshunde, ein Weibchen und ein unkastriertes Männchen. Sie sind nicht gechipt, ihre Identität ist vollkommen unklar. Einer der beiden Hunde hat bis zu seinem Tod verkrampft auf die Zunge gebissen.

Viele Fragen und die Suche nach Antworten

Die Todesursache der Vierbeiner stellt die Ermittler vor ein Rätsel. Die Indizien weisen weder auf einen Unfall noch auf eine Gewalteinwirkung hin. Hinzu kommt, dass niemand so genau weiß, wie die Tiere dort hingekommen sind. Momentan befinden sich die Kadaver beim örtlichen Veterinärsamt. Ob sie obduziert werden, ist noch nicht abschließend entschieden.

Auf Facebook wurde der Post mittlerweile knapp 8000 Mal geteilt. Die Nachricht sorgt nicht nur bei Hundefreunden für Wut und Trauer.

 

Wer kennt diese toten Hunde? ‼️ Warnung vor Bilder ‼️ Dringender Aufruf In einem Waldstück bei 69198 Schriesheim in...

Posted by Berufstierrettung Rhein Neckar on Saturday, March 16, 2019