News :
wamiz-v3_1

Werbung

Überwachungskamera im Hundesalon lässt Frisörin endgültig auffliegen

Überwachungskamera zeigt Frau und Hund im Hundesalon
© YouTube

In einem Hundesalon in England spielt sich eine absolut skandalöse Szene ab. Die Überwachungskamera hat alles eingefangen und zeigt das wahre Gesicht der Hundefrisörin, die jetzt mit Konsequenzen rechnen muss.

von Tim Brinkhaus, 18.08.2019

Die skrupellose Dame packt den Hund am Genick und schüttelt ihn kurz und heftig. Eine Engländerin veröffentlicht das Video auf Facebook und bezichtigt die Frau der Tiermisshandlung. Sie gibt an, dass die besagte Frau gerade einen Hundesalon eröffnet hat, gibt ihren Namen und Adresse an und rät Hundebesitzern ab, ihre Vierbeiner künftig dort pflegen zu lassen.

Hundesalon bezieht Stellung

Sofort nach Veröffentlichung und Verbreitung der Aufnahmen bezieht der Hundesalon dazu Stellung. Die junge Frau arbeite nicht mehr für den Salon und die Verantwortliche bedauere die Vorfälle sehr.

Die Leitung des Hundesalons hat auch erklärt, dass aufgrund von internen Beschwerden und Klagen eine Überwachungskamera angebracht worden sei, um Beweise gegen die junge Frau und ihr verwerfliches Vorgehen zu sammeln. Der Hundesalon gibt an, dass es seine Aufgabe sei, die Vierbeiner professionell und artgerecht zu pflegen und zu betreuen. Und er würde nur tierliebes Personal einstellen.

Die Polizei untersucht die Vorfälle gegenwärtig anhand des ihr zur Verfügung gestellten Bildmaterials.