News :
wamiz-v3_1

Werbung

Schock-Foto von Hund in U-Bahn sorgt für Ärger

Schäferhund mit Blut in Pariser Metro
© Facebook

Eine Szene aus der berühmten Pariser Metro schlägt momentan hohe Wellen bei unseren französischen Nachbarn. Darauf zu sehen ist ein Schäferhund, doch ein Detail irritiert.

von Carina Petermann, 27.02.2019

Es handelt sich um einen Schäferhund, der einen Sicherheitsbeamten der Pariser Verkehrsbetriebe (RATP) bei seinem Einsatz begleitet. Doch der Vierbeiner hat eine klaffende Wunde und neben ihm läuft das Blut auf den Boden des Metro-Waggons.

Die Fahrgäste in der völlig überfüllten U-Bahn sind beunruhigt und weisen den Mann von der Security auf den verletzten Hund hin. Dieser reagiert zunehmend aggressiv und verärgert.

Ein Passagier schießt ein Foto und verbreitet es auf Twitter. Die Nutzer des sozialen Netzwerks sind ebenfalls empört. Die Verkehrsgesellschaft hat mittlerweile geantwortet: Beim Sicherheitsunternehmen handele es sich um einen Subunternehmer. Der Hund sei bei seiner Mission kurz ausgebüxt und habe sich dabei verletzt. Er sei mittlerweile beim Tierarzt gewesen und hätte die notwendige Versorgung bekommen...