News :
wamiz-v3_1

Werbung

Nach Todesfällen: Hundefutter weltweit aus den Regalen genommen

Hund liegt müde neben Futternapf
© Shutterstock

Nach mehreren Todesfällen in den USA ruft ein Futtermittelhersteller nun seine Produkte auch hierzulande zurück. Wamiz verrät, welches Futter betroffen ist und wie Sie richtig reagieren. Bitte teilen Sie diese Nachricht mit anderen Hundehaltern!

von Tim Brinkhaus, 07.02.2019

Der amerikanische Futtermittelhersteller Hill's Pet Nutrition ruft freiwillig mehrere Dosenfuttermittel für Hunde zurück. Grund seien potentiell zu hohe Mengen an Vitamin D. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. 

Wie auch für uns Menschen ist Vitamin D ein wichtoger Nährstoff für Hunde. Jedoch kann die Einnahme erhöhter Mengen zu Gesundheitsproblemen führen. Dazu zählen Symptome wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, erhöhten Durst, vermehrtes Wasserlassen, übermäßiges Trinken und Gewichtsverlust. 

Das betroffene Dosenfutter wurde weltweit im Einzelhandel, Tierpraxen und online vertrieben. Hundebesitzer, die die folgenden Chargennummern gekauft haben, sollen die Fütterung unterlassen und die Dosen unverzüglich entsorgen:

Produktname
Artikelnummer
Chargennummer

Hill's™ Prescription Diet™ i/d® i/d Canine 360g

8408U

102020T18

Hill's™ Prescription Diet™ z/d Canine Ultra Allergen-Free 370g

8018U

102020T17

Hill's™ Prescription Diet™ w/d Canine 370g

8017U

102020T05

Hill's™ Science Plan™ Canine Adult mit Huhn 370g

8037U

102020T27

Hill's™ Science Plan™ Canine Mature Adult 7+ mit Huhn 370g

8055U

102020T14