Wamiz Logo

Werbung

Sie nimmt den Hund ihres toten Vaters auf - doch das Schicksal schlägt noch einmal zu

Frau und Mann mit Hund im Arm © Imgur / KingKizer

Manche Menschen - und offenbar auch Tiere - werden regelrecht vom Schicksal verfolgt. So ergeht es auch der Familie dieser jungen Frau samt Schäferhund Max. Nachdem ihr Vater verstirbt, nimmt sie den jungen Hund bei sich auf. Doch als sie ihn zum Tierarzt bringt, wartet dort die nächste Hiobsbotschaft.

von Carina Petermann, 14.03.2019

Die Geschichten, die das Leben schreibt, sind oft wunderschön und traurig zugleich. In diese Kategorie fällt auch die Vergangenheit dieser Familie. Die richtigen Namen sind leider nicht bekannt, doch der Sohn der Familie teilt seine Erzählung auf Imgur unter dem Nutzernamen KingKizer.

Das ist die Geschichte von Schäferhund Max

Alles beginnt mit einem dramatischen Verlust: Der Vater der Familie verstirbt und lässt seinen Hund zurück, Max. Den jungen Schäferhund hatte der Familienvater mit ca. vier Monaten aus einem Tierheim in Kalifornien adoptiert.

Hund Maxi wird adoptiertHündchen Max wurde mit vier Monaten aus dem Tierheim adoptier© Imgur / KingKizer

Nach dem Tod ihres Vater nimmt die Schwester des Imgur-Nutzers den traurigen Max bei sich auf. Die junge Frau ist eine Militär-Veteranin und Ex-Tierarzt-Technikerin, die Dutzende von streunenden und verlassenen Hunden und Katzen im Hurrikan Katrina gerettet hatte. Ab sofort darf Max bei ihr in Austin, Texas, ein neues Leben starten. Doch die nächste dramatische Nachricht lässt nicht lange auf sich warten: Als sie Max zum Tierarzt bringt, um ihn durchchecken zu lassen, macht dieser eine schockierende Entdeckung in seinem Blut: Der Vierbeiner hat eine schwere Leberzirrhose und wohl nicht mehr lange zu leben. Zu diesem Zeitpunkt ist Max gerade zweieinhalb Jahre alt.

Hund Max kuscheltBei der Tochter des Verstorbenen findet Max ein neues Zuhause© Imgur / KingKizer

Doch die Fellnase fühlt sich in seinem neuen Zuhause pudelwohl und wird bestens umsorgt. Über die Monate hinweg gibt sein neues Frauchen 15.000 US-Dollar an Tierarztkosten für den Hund aus. „Er wurde ein großer Teil unserer Familie und freundete sich mit den Kindern meiner Schwester, ihrem Mann und ihrem Hund Emma an”, schreibt Nutzer KingKizer auf Imgur.

Hund Max HalloweenSo viel Spaß hat Hund Max an Halloween© Imgur / KingKizer

„Doch jetzt”, schreibt der junge Mann, „ist Max dreieinhalb Jahre alt. Sein Blut zeigt, dass er vielleicht nur noch einen Monat zu leben hat. Wir wünschen uns natürlich, dass er es schafft und so lange wie möglich überlebt (solange er keine Schmerzen hat). Obwohl es bittersüß ist, konnte zumindest meine Schwester Max ein echtes Leben mit einer glücklichen, liebevollen Familie geben. Ein passender Tribut und ein letztes Geschenk für unseren verstorbenen Vater.”

Schäferhund MaxDer wunderschöne Schäferhund gab der Familie seines Vaters so viel zurück© Imgur / KingKizer