🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Kätzchen verliert seine Mama, doch im Tierheim kommt es zur Sensation!

Gerade einen Tag ist das Katzenbaby alt, als das Schicksal seinen Lauf nimmt. Mit einem Schlag ist es mutterseelenallein – als der kleine Kater das begreift, passiert etwas Unglaubliches.

von Stefanie Gräf

Am 19.05.20, 06:00 veröffentlicht

Könnte ein Start ins Leben noch schlechter sein? Katerkind „Eli“ ist gerade einen Tag alt, als er gefunden wird. Das winzige Katzenbaby ist der einzige Überlebende des Wurfs, und auch seine Mama ist tot. Schnell wird er ins Tierheim Foster Kittens in Seattle (Washington, USA) gebracht, in der Hoffnung, dass Eli es trotzdem schafft.

Notgedrungen wird das Katzenbaby mit der Flasche aufgezogen, Pflegerin Cindy tut alles, damit es ihm gut geht. Doch sie weiß, dass sie eine richtige Katzenmama nie ersetzen kann. Deshalb hat sie eine Idee, als die Samtpfote mit dem französischen Namen Madeleine mit ihrem Wurf ins Tierheim kommt. 

Gespannt zeigt Cindy der Katze den mutterlosen Eli – und das Sensationelle geschieht: Madeleine adoptiert den kleinen Kerl! Liebevoll kümmert sie sich um ihn, leckt ihn sauber und er darf sich immer für ein Nickerchen bei ihr ankuscheln. Und auch seine Adoptivgeschwister nehmen ihn direkt in ihre Mitte auf. Es ist fast, als hätte er schon immer dazu gehört! Jetzt hat Eli endlich eine eigene Familie.