🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Familienhund stirbt: Im Garten schickt der Himmel plötzlich ein Zeichen!

Für die Callaghans ist es ein schwerer Schlag, als ihr geliebter Hund „Bandit“ stirbt. Sie trauern unendlich, doch dann schickt Bandit ihnen ein Zeichen aus dem Hundehimmel.

von Stefanie Gräf

Am 20.05.20, 14:00 veröffentlicht

Als Bandit stirbt, sind alle Mitglieder der Callaghan Familie am Boden zerstört. Der fünfzehnjährige Hund war ihr ein und alles! Sie waren sein viertes Zuhause und von Anfang an stand fest: Es sollte sein Für-immer-Zuhause sein.

Obwohl Bandits angeschlagene Gesundheit unzählige Operationen nötig machte, änderte sich das auch nie. Doch von einer dieser Operationen wacht der Rüde schließlich nicht mehr auf!

Tagelang trauert die komplette Familie und den innig geliebten Vierbeiner – bis sie plötzlich ein Zeichen aus dem Hundehimmel bekommen! Zwei Tage nach Bandits Tod fällt der Blick seines Frauchens auf seinen Wassernapf, der all die Zeit unangetastet da stand. Sie erstarrt, denn damit hat sie nicht gerechnet. Im Wassernapf hat das restliche Wasser ein fröhlich lachendes Smiley-Gesicht gebildet!

Für viele ist dies sicherlich schlicht eine Laune der Natur, aber für die Callaghans ist es ein Zeichen – von Bandit. Sie sind überzeugt davon, dass er ihnen so sagen will, dass es ihm gut geht. Gibt es den Hundehimmel tatsächlich?