❗️ Wichtige Umfrage für Haustierhalter

Werbung

Mann will Geld am Automaten abheben: Plötzlich hört er Schreie

Geldautomat cat-wow

Zum Glück kann das Kätzchen gerettet werden

© Fort Smith Fire Department/Facebook

Die Feuerwehr von Fort Smith im US-Bundesstaat Arkansas muss zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Aus einem Geldautomaten kommen Schreie.

von Wiebke Witterhold

Am veröffentlicht

So einen Einsatz hat sie Feuerwehr in Fort Smith bestimmt noch nicht gehabt. Die Geschichte ereignet sich am 7. Juli, als sie einen ungewöhnlichen Anruf von der örtlichen Bank bekommen.

 

Jemand steckt im Automat

Die Mitarbeiter rufen an, weil sich anscheinend ein Kätzchen im Geldautomaten befindet. Nachdem die Feuerwehr eingetroffen ist, bleibt ihr nichts anderes übrig, als den Automaten komplett auseinanderzubauen. 

Glücklicherweise können die Männer das graue Kätzchen retten. Das Arme wiegt nur knapp 450 Gramm. Die Helfer bringen das Kleine ins Tierheim, bevor es zur Tierschutzorganisation Fort Smith Animal Haven kommt, wo man sich um das Tier kümmert.

Ein Neustart

Dort wird das Kätzchen von den Helfen auf den Namen Cash getauft, in Anlehnung an die Geschichte. Anfänglich ist Cash noch etwas verängstigt, doch das hat sich schnell gelegt. Er erkennt schnell, dass er sich bei der Organisation in guten Händen befindet und schnurrt jetzt vor sich hin. 

Die Helfer kümmern sich nun darum, dass er wieder an Gewicht zulegt und geben ihm all die Pflege, die er braucht. 

Bereits einige Tage zuvor musste die Feuerwehr in Tennessee ausrücken, um ein Kätzchen zu retten, das in einem Getränkeautomaten feststeckte

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren