Werbung

Katzen können Corona übertragen, aber...

Katze mit Maske cat-serious © vvvita / Shutterstock

Lange gab es keinen Nachweis dafür, doch nun soll feststehen: Katzen können das Coronavirus auf Menschen übertragen.

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

Seit über zwei Jahren schon prägt und bestimmt Covid-19 unser Leben, unseren Alltag. Das gilt auch für Haustierhalter. So konnte man in den vergangenen Jahren im Umgang mit Haustieren insbesondere zwei Verhaltensmuster beobachten, die bis dato neu waren:

Zum einen adoptierten unzählige Menschen im tristen Corona-Alltag ein Haustier - mal als Therapeut, mal für die Gesellschaft - und zum anderen wurde vor allem in China der besorgniserregende Trend beobachtet, dass viele ihre Haustiere aussetzten. Zu groß war die Angst, dass die tierischen Freunde sich mit dem neuartigen Coronavirus anstecken und es auf ihre Halter übertragen könnten. 

 

Können Katzen das Coronavirus übertragen?

Ausgeschlossen werden konnte dies nie, denn immerhin handelt es sich bei Covid-19 um eine Zoonose - also eine Krankheit, die zwischen Mensch und Tier übertragbar ist. Zudem konnte eine Studie nachweisen, dass sich bereits im Frühjahr und Sommer 2020 etwa vier Prozent aller Hauskatzen in Europa mit Covid-19 infiziert haben. 

In diesen Fällen geht man jedoch davon aus, dass sich die Tiere bei ihren Haltern angesteckt haben und nicht umgekehrt. Zu der Frage, ob sich auch Herrchen und Frauchen bei ihren Katzen anstecken können, konnten weder Studien noch Fälle den Nachweis liefern. 

Covid-Fall aus Thailand bringt Aufschluss

Laut der Fachzeitschrift Emerging Infectious Diseases konnte jedoch im Sommer 2021 tatsächlich ein entsprechender Fall in Südthailand bestätigt werden. Mithilfe einer Genomsequenzierung konnte nachgewiesen werden, dass sich eine Tierärztin mit großer Wahrscheinlichkeit bei einer infizierten Katze angesteckt haben soll, welche das Virus wiederum von ihren Haltern hatte. 

Demnach ist eine Übertragung vom Tier auf den Menschen prinzipiell möglich, jedoch sehr selten. Viel häufiger stecken sich die Tiere wohl bei ihren Haltern an. 

In jedem Fall besteht weder Grund zur Panik noch ist dies eine Rechtfertigung, sein Haustier abzugeben oder auszusetzen. Sollte es tatsächlich zu einer entsprechenden Infektion kommen, ist es lediglich wichtig, das Tier artgerecht zu isolieren und sich im Umgang an gewisse Hygieneregeln zu halten. 

Hatte dein Haustier Covid-19?
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren