Werbung

Gast im Café will Katze verjagen: Kellnerin verblüfft mit ihrer Reaktion (Video)

Schlafende Katze auf einem Stuhl cat-wow

Ein Gast findet das Tier beim Cafébesuch auf seinem Stuhl und filmt die Situation. Das Video ist wirklich rührend.

 

von Wiebke Witterhold

Am veröffentlicht

In der Türkei leben viele Straßenkatzen. Die Zahl von Streunern wird auf etwa eine Million geschätzt. Viele von ihnen werden dennoch von den Bewohnern der jeweiligen Viertel liebevoll behandelt. Die Katzen haben dann zwar keinen Halter, aber sie bekommen von den Leuten in der Umgebung Futter. Natürlich erhalten viele von ihnen nicht die geeignete Pflege.

Die Fellnase, um die es in dieser Geschichte geht, kann sich aber über nichts beschweren.

Katze stört Gast

Am 24. April kommt ein Mann in das Café Mado in Istanbul. Als er sich setzen möchte, sieht er eine schlafende Streunerkatze auf dem Stuhl. Der Gast holt eine Kellnerin und möchte, dass sie sich „um die Situation kümmert”. Wahrscheinlich erwartet er, dass sie den Vierbeiner verjagt. Die Kellnerin reagiert aber anders als gedacht. 

Anstatt die Katze vom Stuhl zu verjagen, schiebt sie ihn zurück und stellt ihn etwas weiter am selben Tisch wieder ab. Für den Kunden holt sie extra einen anderen, leeren Stuhl. 

Der Mann veräffentlicht das Video auf der Plattform Reddit. Es hat bereits knapp 50.000 Aufrufe und mehr als 1.300 Kommentare und ist ein echter Hit.

Diese News könnten Dich auch interessieren:

  • In der Türkei lebt ein kleines Kätzchen, das aufgrund einer Genmutation nicht nur zwei, sondern gleich vier Ohren hat. Sein Frauchen veröffentlicht immer wieder Bilder in den sozialen Netzwerken. Er ist schon ein kleiner Star.
  • Als ein Mann mit seinem Hund Gassi in Istanbul geht, werden sie von einer Katze regelrecht attackiert. Erst mit der Hilfe anderer Passanten gelingt es, sie zu vertreiben 
  • Im November 2019 wird ein kleines Kätzchen von mehreren Tierschützern gerettet, nachdem es in einem türkischen Badeort ins Wasser gefallen ist. Unter den wachsamen Augen der Mutter kann dem Tier geholfen werden. 
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren