Werbung

MEGA-Nachricht beim Gassigehen: Sein ganzes Leben gerät aus den Fugen!

Beim Gassi geht die E-Mail ein. dog-wow

Erst kann er die Nachricht gar nicht glauben!

© Daria Lixovetckay/Shutterstock

Joe Thwaite ist im Morgengrauen mit den Hunden unterwegs. Dann geschieht etwas absolut Unfassbares, womit seine Familie niemals gerechnet hätte.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht

 

Vermutlich wird der 49 Jahre alte Engländer Joe Thwaite aus Gloucester jetzt jeden Morgen bei der Gassirunde an diesen einzigartigen Moment denken, den er am 10. Mai 2022 erleben durfte. Morgens um fünf ist er unterwegs, als die E-Mail bei ihm eingeht mit einer Nachricht, bei der einem zunächst das Herz fast stehenbleibt.

Der 49-Jährige liest, dass er im britischen Lotto gewonnen hat – aber nicht ein paar Tausender, sondern er hat den höchsten Jackpot abgegriffen, der bislang in Großbritannien ausgeschüttet wurde. Die unglaubliche Summe: umgerechnet rund 220 Millionen Euro!

Waren seine Hunde die Glücksbringer?

Anstatt seine Frau sofort aus dem Bett zu schmeißen und ihr von der Glücksnachricht zu erzählen, lässt er die erstmal seelenruhig ausschlafen! Erst dann „beichtet“ ihr Joe den Millionengewinn. Das Verrückte dabei: Eigentlich hält sich der 49-Jährige für einen Pechvogel, deshalb wollte er immer, dass seine Frau die Lotterielose kauft. Doch die sieht das ganz anders und fühlt sich nun mehr als bestätigt.

Für die Familie Thwaite, zu der auch noch zwei Kinder, Hunde, Ponys und ein Gecko gehören, wird sich nun das Leben komplett verändern. Denn nun muss nicht mehr jeder Cent umgedreht werden, was eine enorme Erleichterung für Joes Familie bedeutet. Und der große Wunsch der Kinder wird nun endlich in Erfüllung gehen: eine Reise in die Sonne, nach Hawaii.

 

Joe and Jess Thwaite, from Gloucester, have become the UK's biggest-ever lottery winners after scooping over £184...

Posted by Channel 5 News on Thursday, May 19, 2022
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren