Werbung

Pudel auf frischer Tat ertappt: 1,6 Millionen glauben sie sehen nicht recht (Video)

Aufnahme des Pudelrüden. dog-wow

Was hat der Hundemann vor?

© TikTok / fabismontanez1

Da muss Halterin Fabiola ziemlich schwer schlucken, als sie die Aufnahmen sieht. So etwas hätte sie von ihrem Pudelrüden wirklich niemals erwartet!

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht

Und damit war die heile Welt der US-amerikanischen TikTokerin Fabiola aus Las Vegas schlagartig in den Grundfesten erschüttert. Weil der morgens immer zu gleichen Zeit unbedingt vor die Tür gelassen werden wollte, begann sein Frauchen sich zu wundern. Aus Neugier machte sie dann Videoaufnahmen und kam dem kleinen Tunichtgut schließlich auf die Schliche.

Denn der traf sich dort heimlich mit einer kleinen Chihuahua-Dame. Offensichtlich ein kleines Tête-à-Tête unter Freunden. Normalerweise nichts Dramatisches, die meisten Hundehalter freuen sich, wenn ihre Vierbeiner gute Kumpels haben und sich mit denen beschäftigen. Doch in Fabiolas Augen war das Hochverrat.

Rassesteckbrief: Pudel

Pudel geht fremd!

Die ist nämlich bisher davon ausgegangen, dass ihr Pudelrüde bereits eine Freundin hat – und zwar Fabiolas Terrier-Hündin. Doch der hält Monogamie offensichtlich für ziemlich überbewertet, wie die Bilder der Überwachungskamera zeigen. Ziemlich enttäuscht lädt sein Frauchen die Beweiseaufnahmen seines wiederholten „Fremdgehens“ bei TikTok hoch und kommentiert das Ganze mit

„Mein Hund könnte genauso gut auf der Straße leben“

sowie einem Frust-Emoji.

Viraler Hit mit Schmunzelfaktor

Eine perfekte Steilvorlage für die TikTok-Nutzer! Nicht nur, dass das Video binnen kürzester Zeit millionenfach geliked und angesehen wurde, es hagelt außerdem jede Menge Kommentare – meist mit einem Augenzwinkern. Da heißt es beispielsweise: „Sogar Hunde betrügen, man kann heutzutage niemandem mehr trauen“. Ein anderer User bringt es auf den Punkt: „Ich sehe keine Ringe an seinen Pfoten. Soweit es mich betrifft, ist er ein freier Mann.“ 
 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren