Werbung

„Noch nie gesehen!“: Hundehalterin warnt alle vor Mega-Ekel-Zecke!

Die gefundene Zecke. dog-wow

Zecke mit blinden Passagieren.

© Facebook / Tanja Dewald - Abenteuer Hund

Wenn es warm wird, liegen die fiesen Spinnentiere wieder auf der Lauer. Doch bei dieser läuft es selbst Hartgesottenen eiskalt über den Rücken.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht

Kaum startet der Frühling, liegen diese Plagegeister wieder auf der Lauer und suchen nach Opfern: Zecken. Besonders Hundehalter müssen meist aufpassen wie ein Luchs und ihren Liebling nach dem Spaziergang gründlich absuchen, denn die winzigen Parasiten sind auch Überträger von Krankheiten wie z.B. Borreliose.

Insofern reicht meist schon eine ganz normale Zecke aus, damit Herrchen oder Frauchen sich so richtig ekeln. Doch dieses spezielle Exemplar, auf das eine Hundehalterin jetzt gestoßen ist, toppt alles noch um Längen! Denn handelt es sich um eine Zecke, die selbst Zecken hat!

 

Zecke mit Gruselpotenzial!

Bei Facebook postet die Hundehalterin ein Foto des Mini-Vampirs, den sie gerade auf ihrem Vierbeiner entdeckt hat. Eine Aufnahme mit Gruselpotenzial, schließlich sieht es so aus, als würde diese bereits mit Hundeblut vollgesogene Zecke ihrerseits von zwei eigenen Artgenossen „angezapft“. Ein Beleg dafür, dass die Krabbelviecher im wahrsten Sinne des Wortes keine Verwandten kennen?

Die Lösung des Rätsels

Entsprechend schockiert fallen die meisten Kommentare zu dem Foto aus: „Ekelhaft!“, „Das ist ja heftig“ oder „Grauslich“ ist da zumeist zu lesen. Einige Zeckenexperten scheinen aber auch unter den Kommentatoren zu sein, denn eine Kommentatorin stellt schließlich richtig:

„Nein, die kleine schwarze Zecke – oder in den Fall sind es zwei – sind Männchen, die gerade das Weibchen begatten.“

Es handelt sich also quasi um einen „flotten Dreier“ auf Zeckenart ... Die nächste Generation ist gesichert.

Zecke mit Ekelpotential © Abenteuer Hund / Facebook
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren