Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Französische Bulldogge nähert sich Pferd: Ihre Reaktion bringt die Menge zum Staunen

Französische Bulldogge vor Polizeipferd dog-happy

Tierische Begegnung 

© Frenchie - rumble

Für Tierhalter kann es nervenaufreibend sein, wenn das eigene Tier ein anderes trifft: vor allem, wenn es sich um ein gut 450 Kilo schweres Pferd handelt!

von Wiebke Witterhold

Am veröffentlicht

 

Die Situation ereignet sich im Jahr 2011. Ein Polizeipferd patrouilliert in New York, als sich eine Frau mit ihrer Französischen Bulldogge nähert. Was dann passiert, lässt die Menge staunen.

Anstatt daran vorbeizulaufen, ist der Hund fasziniert von seinem Gegenüber. Anfänglich nähert er sich zurückhaltend. Kein Wunder, ist das Pferd doch um einiges größer. Nach kurzem Schnuppern stellt er fest, dass es sich nicht um einen Feind handelt.

Französische Bulldogge begutachtet Polizeipferd

Die Kleine war so aufgeregt einen neuen Spielgefährten gefunden zu haben, dass sie vor Freude auf und ab hüpft. Fast so, als wolle er sagen

Komm schon, lass uns spielen!”

Das Pferd bewegt sich nicht. Polizeipferde sind dafür trainiert, in jeder Situation gelassen zu bleiben und sich nicht ablenken zu lassen. Vielleicht wollte es spielen, aber selbst wenn das der Fall war, hat es das nicht gezeigt. 

Die Szene sorgt für soviel Aufmerksamkeit, dass sich eine Menschenmenge um die zwei versammelt. Es kommt schließlich nicht jeden Tag vor, dass zwei so unterschiedliche Tiere in Kontakt kommen. 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren