Werbung

Tierärztin soll Hund impfen und macht unglaublichen Fund!

Hand von Tierarzt mit Blasensteinen vom Hund dog-sad

So etwas findet man nicht alle Tage

© Facebook / I Love Veterinary Medicine

Eigentlich soll der Hund nur eine Auffrischimpfung bekommen. Doch als die Tierärztin auf den Boden schaut, wird ihr schlagartig klar: Sie muss sofort handeln.

von Stefanie Gräf

Am 14.01.22, 08:00 veröffentlicht

 

Manchmal sind vermeintliche Missgeschicke ein echter Glücksfall. So auch bei dem sieben Jahre alten Hund, dessen Geschichte auf dem Facebook-Kanal „I Love Veterinary Medicine“ die Runde macht. Denn ansonsten wäre dieser krasse Fund möglicherweise nie gemacht worden. 

An diesem Tag soll der Hund in der Tierarztpraxis eigentlich nur die übliche, alljährliche Auffrischimpfung erhalten. Doch ihm passiert ein kleines Missgeschick – er uriniert auf den Boden des Untersuchungsraumes. Kein Drama, aber als die Tierärztin einen Blick auf die Pfütze wirft, verschlägt es ihr direkt den Atem. Auf dem Boden ist reines Blut!

Hund hat Blut im Urin, was tun?

28 Blasensteine werden entdeckt!

Sofort wird eine Urinanalyse durchgeführt. Nach dem Ergebnis entscheidet sie, dass ein Röntgenbild erforderlich ist. Volltreffer! Denn nach diesem Bild ist klar, dass heute kein Impfen mehr stattfindet. Stattdessen wird umgehend eine OP für den bedauernswerten Hund angesetzt. Insgesamt 28 Blasensteine werden dabei entfernt – zwei davon sogar so groß wie ein Golfball.

Eine qualvolle Angelegenheit, weshalb einer der Kommentatoren unter dem Post mutmaßt:

„Ich wette, er hat so etwas wie ‚HILFE!‘ auf den Boden gepinkelt. Armer Hund.“

Ein anderer bedauert den Vierbeiner ebenfalls, ihm kommt bei den zahllosen Steinen eine andere, skurrile Idee: „Sie sollten daraus ein schönes Halsband machen!“
 

 

Submitted in a comment by Morgan Fisher: 7 year old dog came in for annual vaccines urinated on the floor of the exam...

Posted by I Love Veterinary Medicine on Wednesday, December 22, 2021

Kommentieren

0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren