Werbung

Joe Biden stellt Welpen vor: Das ist Schäferhund Commander (Video)

Twitter/Shutterstock dog-happy

Das ist Commander.

© Twitter @POTUS

US-Präsident Joe Biden hat einen kleinen Welpen adoptiert und stellt die Fellnase nun der ganzen Welt vor.

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht, am aktualisiert

„Willkommen im Weißen Haus, Commander“, schreibt US-Präsident Joe Biden auf Twitter und heißt seinen neuen Familienzuwachs willkommen.

Bei dem Neuzugang handelt es sich um einen hübschen Schäferhund-Rüden, den Joe Biden wohl von seiner Familie geschenkt bekommen hat.

 

Joe Biden: stolzer Hunde-Papa

Scheinbar voll Freude über seinen neuen Freund postet Joe Biden ein Foto von seinem Vierbeiner und noch ein Video, um den First Dog der ganzen Welt vorzustellen.

Auf dem Video sieht man, wie der US-Präsident dem 3 Monate alten Schäferhund einen Ball wirft und der Vierbeiner freudig hinterherjagt.

Hundeliebe im Weißen Haus

Commander ist der dritte Hund, der zu Joe Biden ins Weiße Haus zieht. Sein geliebter Schäferhund Champ ist in diesem Sommer gestorben und Major musste ausziehen, weil er die Sicherheitskräfte bedrängte.

Ein Leben ganz ohne Vierbeiner kommt für den tierlieben US-Präsidenten jedoch nicht infrage und daher kommt der kleine Commander wie gerufen. Im Januar soll dann noch mehr tierischer Familienzuwachs kommen!

Weißes Haus: Die Hunde der Präsidenten

Joe Biden ist nicht der erste US-Präsident, der im Weißen Haus Hunde hält. Zwar hatte sein Vorgänger Donald Trump keine Vierbeiner, doch bei Barack Obama lebten auch gleich zwei Hunde: Sunny und Bo, beides französische Wasserhunde.

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren