Werbung

Zwei Chow-Chows aus Hessen erleben den Alptraum ihres Hundelebens

Chow-Chow dog-sad

Wenn Trauer ein Gesicht hat, dann ist es das von Chow-Chow Max.

© Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V. / Facebook

Manche Haustierhalter machen sich gar nicht klar, was sie ihren Vierbeinern mit ihrem unüberlegten Handeln antun. Ob sich diese Fellnasen noch einmal erholen?

von Leonie Brinkmann

Am 02.12.21, 10:00 veröffentlicht, am 04.01.22, 11:11 aktualisiert

Das tiefe Unverständnis und die Trauer sind den beiden Vierbeiner deutlich anzusehen. Sie fühlen sich vom Schicksal betrogen.

Und das können wir nur zu gut verstehen. Acht Jahre langen haben der Hunde-Opi Max und die Hunde-Omi Laika bei ihrem Herrchen gelebt, doch plötzlich müssen sie dort ausziehen.

 

Zwei Hunde in tiefer Trauer

Warum ist für die Chow-Chows unbegreifbar. Beide Tiere leiden enorm unter dem Verlust ihres Zuhauses, wie der Tierschutzverein Gießen und Umgebung e. V. auf Facebook schildert.

Chow-Chow: Alles Wissenswerte zu dieser Hunderasse

Die 8-jährige Laika wird immer in sich gekehrter, sie beweget sich kaum noch, liegt einfach nur in ihrem Gehege und mag nichts mehr fressen.

Max kann das Unrecht nicht verstehen, das Laika und ihm angetan wurde und reagiert mit Zorn. Es fällt ihm schwer, nach diesem Vertrauensbruch neues Vertrauen zu fassen, vor allem in Menschen, die er nicht kennt.

Seine Trauer bringe er mit Bellen und Zähnezeigen zum Ausdruck. Alles, was dieser tieftraurige Hund jetzt brauche, sei ein verständnisvoller Mensch, der ihm ein neues Zuhause schenkt.

Bekommen sie noch die Chance auf ein neues Leben?

Wer sich wohl dieser Aufgabe gewachsen sieht? Das Tierheim sucht mit vereinten Kräften nach liebevollen Menschen, die Max und Laika noch ein paar schöne letzte Jahre ermöglichen wollen.

Am liebsten natürlich in einem gemeinsamen Zuhause, doch im Notfall könnten die beiden Vierbeiner auch getrennt werden. Hauptsache raus aus dem Tierheim-Stress und den Verlust vergessen.

Kommentieren

0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren