Werbung

Kontroverses Hunde-Thema: Martin Rütter spricht KLARTEXT!

Martin Rütter dog-angry

Verbindlich oder nur auf freiwilliger Basis? Es ist nach wie vor ein Reizthema. Jetzt schaltet sich der Hundeprofi in der NDR Talkshow vom 22.10. in die Diskussion ein.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Die einen wollen ihn, die anderen lehnen ihn vehement ab: den verpflichtenden Sachkundenachweis für die Hundehaltung. Lediglich in Niedersachsen müssen bislang alle Hundehalter vor der Anschaffung eines Vierbeiners die Prüfung für den Hundeführerschein ablegen, ansonsten setzt die Politik vorwiegend auf Freiwilligkeit – mit geringem Erfolg.

Alles zum Thema Hundeführerschein

Für den streitbaren Hundetrainer Martin Rütter liegt der Grund für das Zögern auf der Hand: „Politiker haben alle Angst vor diesem Thema, weil sie alle vor der Tierlobby Riesen-Schiss haben.“ Dabei liegt für ihn auf der Hand, dass jeder, der sich vernünftig mit seinem Hund beschäftigt, überhaupt kein Problem mit dem verpflichtenden Sachkundenachweis hat.

Rütter: Hundeführerschein verhindert Tierleid

Der Hundeprofi ist sich sicher, dass ein genereller Hundeführerschein vor der Anschaffung einer Fellnase ein absolutes Muss ist. Seine Meinung dazu: „Niemand kommt ja auf die Idee: Kauf dir ein Auto, fahr mal drei Tage und mach dann den Führerschein.“ Denn häufig würden sich Menschen

„schon aufgrund von mangelndem Wissen einen Hund anschaffen, der nicht zu ihnen passt“.

Beißvorfälle, Verhaltensprobleme und derartiges mehr würden sich mit mehr Kenntnissen deutlich verringern lassen. Und ein weiterer wichtiger Pluspunkt aus Sicht von Martin Rütter: So könnte man auch den Sumpf des illegalen Welpenhandels trockenlegen!

Vielfach würden die Leute nicht einmal den Unterschied zwischen einem seriösen und einem unseriösen Züchter erkennen. Etwas, das mit einem Hundeführerschein kein Thema mehr wäre. „Und wenn wir das machen, dann haben wir in 10 Jahren jeden Hundehalter in Deutschland qualifiziert gebildet und haben viel weniger Tierleid.“  

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren