❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Werbung

Entsetzliche Tat: Tierheim bangt um Leben von Kätzchen Goethe

Kleines Kätzchen cat-sad

Krankes Kätzchen aus dem Tierheim gestohlen

© Tierheim.Marl / Facebook

Das Tierheim in Marl in NRW richtet sich mit einem Hilferuf auf Facebook an die Öffentlichkeit, denn eine seiner Katzen ist dreisterweise gestohlen worden.

von Sara-Marie Goedecke

Am 19.09.21, 11:30 veröffentlicht

Der Kater namens Goethe ist erst zwölf Wochen alt und zusammen mit seiner Decke und einem kleinen Stoffspielzeug nachts unbemerkt aus dem Quarantänebereich des Heims verschwunden.

 

Wer hat ihn entführt?

Aber wer hat den hilflosen kleinen Kerl mitgenommen und warum? Es ist ausgeschlossen, dass er sich allein befreit hat und weggelaufen ist, denn seine Box war in der besagten Nacht fest verschlossen.

Eine unglaubliche Tat! Besonders schrecklich an dem Fall ist, dass Goethe krank ist und dringend seine Medikamente benötigt. Davon wird der Dieb aber vermutlich nichts wissen, weshalb jetzt jede Sekunde zählt.

Goethe in Lebensgefahr

Die Mitarbeiter des Heims in Marl machen sich sehr große Sorgen um den Kater, der in Lebensgefahr schwebt.

„Wir sind alle unfassbar traurig und auch entsetzt über diese dreiste Tat“, schreibt das Tierheim.

Sie haben Strafanzeige gegen den unbekannten Täter erstattet, aber es geht ihnen natürlich in erster Linie darum, dass Goethe gesund zurückkommt. Im Facebook-Post appellieren sie an den Katzendieb: „Bitte bring uns Goethe zurück!“

Wir drücken die Daumen und hoffen, dass der Verantwortliche zur Vernunft kommt und das kleine Kätzchen so schnell wie möglich unversehrt wieder auftaucht.