❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

„Absolut sprachlos“: Auf dieses Geschenk hätten alle am liebsten verzichtet

Der gefundene Karton. cat-angry
© Facebook @Tierheim Schleswig

Im ersten Moment wirkt der Karton völlig harmlos, doch dann sind Geräusche zu hören und alle ahnen Schlimmes. Aber das ist in erst der Anfang!

von Stefanie Gräf

Am 14.07.21, 05:30 veröffentlicht

Ausgerechnet auf der Museumsinsel von Schleswig (Schleswig-Holstein), beim berühmten Schloss Gottorf wird der merkwürdige Pappkarton entdeckt. Da er hier an diesem sonnigen, heißen Vormittag so völlig fehl am Platz wirkt, beschleicht die Finder sofort ein ungutes Gefühl – mit Recht!

In dem Karton befinden sich drei Katzenbabys, allesamt in einem fürchterlichen Zustand. Deshalb ist es sogar für die Tierärztin unmöglich, deren Alter zu ermitteln. Der Afterbereich von allen ist völlig verschwollen. Anhand des Gewichtes der Katzen tippt die Tierärztin auf fünf bis sechs Wochen.

 

Kampf um das Leben der Katzenbabys

Die drei sind komplett dehydriert, voller Flöhe und verwurmt. Ebenso sind die Augen völlig verschwollen. Sofort beginnen die Tierschützer um das Leben der Katzenbabys zu kämpfen. Dennoch schafft es das eine Kätzchen leider nicht; allerdings geht es den beiden anderen allmählich zunehmend besser.

Jetzt hofft das Tierheim auf Hinweise zu den Kätzchen, die zum Halter führen:

„Das Aussetzen ist schon schlimm genug, aber die Tiere auch vorab so verwahrlosen zu lassen, ist einfach nur schrecklich!“

Dennoch bittet das Tierheim die User ausdrücklich, von Hasskommentaren abzusehen.