Werbung

Wut im Tierheim: Großes Entsetzen, als sie den Katzenkorb öffnen

Katzenkorb liegt am Waldrand cat-angry © Facebook S.P.A de Savoie

Dieses arme Tier wurde auf ganz besonders abscheuliche und gefährliche Weise ausgesetzt. Nur weil es den früheren Haltern an Mumm fehlte ...

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Anfang Juli berichtet die Tierschutzorganisation des französischen Départements Savoie von einer besonders traurigen Geschichte.

Unweit des Tierheims findet das Helferteam an dem Tag einen Katzenkorb und alles Zubehör, das für ein Samtpfötchen von Nöten ist. Doch das ist nicht alles, denn der Schock kommt erst noch ...

 

Gefährlich und unverantwortlich ausgesetzt

Beim Näherkommen stellen die Helfer schnell fest, dass der Katzenkorb leer ist. Keine Spur von einem Kätzchen.

Ganz offensichtlich war der Katzenkorb nicht anständig verschlossen und so ist das verängstigte Tier davongelaufen. Jetzt irrt auf sich alleingestellt umher und ist wahrscheinlich noch panischer als zuvor.

Eine extrem gefährliche Situation, der das Tier nun ausgesetzt ist, obwohl alles ganz einfach und problemlos hätte geregelt werden können.

Mut für das Wohl des Tieres

Wie die Tierschutzorganisation in ihrem Beitrag erinnert, hätte man das Kätzchen einfach im Tierheim abgeben können, wo es in der Obhut der freiwilligen Helfer gewesen und keinen unnötigen Risiken ausgesetzt wäre.

Nun bleibt den Mitarbeitenden des Tierheims nur zu hoffen, dass sie das verschreckte Kätzchen finden und in Sicherheit bringen können.

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren