❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Tierpfleger findet Katzenbox: Der Inhalt widert ihn an!

Abgestellter Katzenkäfig dog-cat-sad

Eine besonders feige Tat

© Facebook Spa de Péruwelz

Das Aussetzen von Tieren ist immer furchtbar, doch dieser Fall aus Belgien ist ein Skrupellosigkeit kaum zu überbieten.

von Philipp Hornung

Am 03.07.21, 06:00 veröffentlicht

Das Tierheim aus dem südbelgischen Péruwelz macht Ende Juni seinem Ärger auf Facebook Luft.

Was war passiert? Ein Tierpfleger findet außerhalb der Einrichtung eine Katzentransportbox. Jemand hat die Box wohl abgestellt, als niemand der Mitarbeiter vor Ort war.

 

Hund in Katzenbox ausgesetzt

Doch im Inneren der viel zu kleinen Box befindet sich keine Katze, sondern ein gewinnenlos ausgesetzter Hund - ohne Wasser und ohne Futter.

Die Tierpfleger sind fassungslos, denn diese Tat ist absolut unmenschlich. Schließlich sei das gesamte Team Tag und Nacht erreichbar für solche Fälle.

Ein Tier auszusetzen, während das Tierheim geschlossen ist, sei das Schlimmste, was man einem hilflosen Lebewesen antun könnte. Hinzu kommt, dass der Hund völlig eingequetscht in der Katzenbox war und sich nicht frei bewegen konnte.

Doch das Tier hat Glück im Unglück: Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Beim Tierarzt wird er wieder aufgepäppelt.

Wer für die Tat verantwortlich ist, bleibt unterdessen völlig unklar.